Profis

2:2-Unentschieden im Test gegen Holstein Kiel

Remis am Freitagnachmittag: Im Testspiel in der Länderspielpause trennt sich unser Team von Holstein Kiel mit einem 2:2-Unentschieden. Für unser Team trafen Edgar Prib (55.) sowie Elias Huth per Elfmeter (79.). Die Tore für die Störche erzielten Luca Dürholtz (68.) und Tim Siedschlag (76.).

Hoffmann wieder in der Startelf
Nach einem Perspektivtraining in dieser Woche stehen heute gleich vier unserer Youngster im Kader. Tim Dierßen, Leander Baar, Jonas Morison und Elias Huth bekommen eine Chance, finden sich zunächst aber auf der Bank wieder. Verzichten muss Cheftrainer Daniel Stendel auf Basti Maier, Florian Hübner und Oliver Sorg aufgrund eines grippalen Infekts. Martin Harnik, Artur Sobiech, Manuel Schmiedebach und Marvin Bakalorz treten nach der hohen Belastung in den letzten Wochen etwas kürzer. Erfreulich ist besonders, dass Andre Hoffmann seit 175 Tagen erstmals wieder in einem Spiel unserer Profimannschaft aufläuft. Welcome back, Hoffi!

Keine Tore im ersten Durchgang
Der Beginn der Partie zwischen Holstein Kiel und Hannover 96 verläuft zunächst verhalten. Beide Teams tasten sich ab, erst nach rund 20 Minuten kommt etwas mehr Bewegung ins Spiel. Die Störche suchen direkt den Weg zum Ball und stören 96 früh im Spielaufbau. In der 25. Minute dann die Chance für Niclas Füllkrug: Anton eröffnet mit einem Pass auf Fynn Arkenberg, der sieht Füllkrug im Sechzehner. Mit einer artistischen Einlage zieht der 23-Jährige noch in der Luft ab.

Bei der Landung allerdings kommt unser Stürmer unglücklich auf und muss verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Eine genaue Diagnose steht noch aus.Für Füllkrug neu in die Partie kommt Leander Baar, der sich auf der Sechs einsortiert. Dafür rutscht Edgar Prib ins Zentrum. Die nächste Gelegenheit dann in der 26. Minute für Felix Klaus. Nach einer Ecke von Prib legt Salif Sané nach hinten ab. Tim Dierßen ballert beherzt den Ball aus der Mitte des Strafraums in Richtung Tor, dieser prallt allerdings am Bein eines Kieler Gegenspielers ab vor die Füße von Klaus. Der zieht beherzt ab, allerdings ohne Torerfolg.So blibe es bis zur Pause beim 0:0.

Vier Tore in Halbzeit zwei
Im zweiten Durchgang geht es gleich munter los. Besonders Prib und Mike Steven Bähre machen ordentlich Dampf nach vorne und spielen gute Chancen heraus. In der 55. Minute bekommt Baar den Ball vor die Füße, sieht und findet Prib in der Box - 1:0 für 96. Dabei soll es jedoch nicht bleiben. Der Ausgleich für die Kieler folgt in der 68. Minute durch Luca Dürholtz. Inzwischen sind alle vier Nachwuchsspieler auf dem Feld, davon zwei U19-Spieler. In der 75. Minute versucht es Sané frech von der Mittelinie aus - knapp vorbei. Dann die Führung für die Störche: Tim Siedschlag kommt in der 76. Minute nach einer Ecke zum Kopfball – das 2:1 für Kiel. Kurz danach geht es wieder in die Gegenrichtung. Nach einem Foul von Kiel-Keeper Zentner an Bähre, pfeift Schiedsrichter Eric Müller Elfmeter. Elias Huth schnappt sich in seinem ersten Spiel für die Profis den Ball und versenkt eiskalt zum 2:2 links unten (79.). Bei eben diesem Stand bleibt es auch: Hannover 96 und Holstein Kiel trennen sich mit einem Unentschieden.

STATISTIK:

Hannover 96: Sahin-Radlinger - Arkenberg, Hoffmann, Anton (59. Huth), Felipe - Sané, Prib - Klaus (46. Morison), Bähre, Dierßen - Füllkrug (32. Baar)

Holstein Kiel: Zentner – Hoheneder, Sigurbjörnsson (52. Bieler), Herrmann (45. Peitz), Siedschlag – Nyarko (60. Bieler), Janzer (80. Abrahamyan), Salem, Dürholtz – Harder (60. Drexler), Sané (60. Fetsch)

Tore: 1:0 Prib (55.), 1:1 Dürtholtz (68.), 1:2 Siedschlag (76.), 2:2 Huth (79./FE)

Schiedsrichter: Eric Müller

Zuschauer: 400


Seht Euch das Spiel mit Kommentar hier noch einmal re-live an!