Nachwuchs, Leistungsbereich

U16: Serie gerissen

Den Jungs war bewusst, dass der TUS BW Lohne kein leichter Gegner sein wird, aber die fünf Gegentore bescheren den jungen Roten nun die erste Niederlage in der Rückrunde. 

Zwei Tore nach sieben Minuten

Die Gäste meinen es von der ersten Minute an ernst, bereits nach sieben Minuten führt der TUS BW Lohne auf dem Kunstrasen in der hannoverschen Eilenriede mit 2:0 - und es sollte noch dicker kommen. Ilir Qela gelingt zwar in der 24. Minute noch der Anschlusstreffer, aber zwölf Minuten nach der Pause leitet ein Foulelfmeter den Torreigen der zweiten Runde ein. Ahmet Koc lässt Robin Soeradhiningrat im Gehäuse der Hannoveraner keine Chance - Lohne führt 3:1. Glück und Pech liegen heute nah beieinander.

Gelbe Karte, Zeitstrafe und Eigentor - ein gebrauchter Tag

Die noch verbleibende Zeit in der zweiten Halbzeit an diesem Samstagnachmittag wird begleitet von einer gelben Karte und einer Zeitstrafe für die Truppe von U16-Cheftrainer Dennis Spiegel, sowie von vier weiteren Toren. In der 62. Minute erhöht Christopher Schepp auf 4:1 für die Gäste und ein unglückliches Eqigentor von Massimo Röttger in der 71. Minute lässt die Jungs vom Trainerduo Jens Wielage und Matthias Strasser über "ihr" fünftes Tor jubeln. Zwei Tore für die hannoversche Elf durch Nhan Vo-Thanh in der 75. Minute und durch Nikos Elfert eine Minute vor dem Schlusspfiff sind nur noch Ergebniskorrektur.

Hannover weiterhin Tabellenfünfter

3:5 wird als Ergebnis dieser Begegnung im Spielplan der B-Junioren Niedersachsenliga stehen, der bisherige Tabellenneunte TUS BW Lohne feiert seinen fünften Sieg in Folge und klettert mit nun 33 Punkten um zwei Tabellenplätze auf Rang sieben. Hannover bleibt auf der Fünf und hält mit 42 Zählern und einem Torverhältnis von 57:40 Anschluss an das Führungsquartett der Liga.

Was passierte noch am 23. Spieltag?

Im Spitzenspiel des Wochenendes schlägt Tabellenführer JFV A/O/Heeslingen den JFV Norden 2:1, Verfolger Göttingen gewinnt 6:4 gegen den VfV Borussia 06 Hildesheim und der JFV RWD tauscht nach dem 2:1 Sieg gegen die FT Braunschweig den Tabellenplatz mit dem JFV Norden. RWD ist jetzt Tabellendritter mit zwei Punkten mehr auf dem Konto als Norden auf der Vier. Im Kellerduell bezwingt der VfL Bückeburg den BSC Acosta mit 2:1 und klettert auf den zwölften Rang, der Braunschweiger Sportclub nun Tabellenletzter. Am kommenden Wochenende sind die Hannoveraner zu Gast beim JFV Norden.

Aufstellung Hannover 96 U16: Robin Soeradhiningrat (T) - Tristan Schmidt (41. Valmir Avdulli) - Massimo Röttger (C) - Nhan Vo-Thanh - Tim Walbrecht - Ilir Qela - Nikos Elfert - Elias Beck - Jeremy Dahlke (70. Marcos Pappas) - Laurin Bonk - Wassim Faraj (69. Daniel Stojanov)

Reserve: Paul-Arthur Garberding (T)

Trainer: Dennis Spiegel / Steven Turek

Tore: 0:1 Alexander Landwehr (3.) - 0:2 Maximilian Henke (7.) - 1:2 Ilir Qela (24.) - 1:3 Ahmet Koc (FE / 52.) - 1:4 Christopher Schepp (62.) - 1:5 Massimo Röttger (ET / 71.) - 2:5 Nhan Vo-Than (75.) - 3:5 Nikos Elfert (79.)