Klub, Verein, Nachwuchs

Kurz gek(l)ickt - News vom Dienstag

Siege, Siege, Siege: Die Ü40 gewinnt die Niedersachsenmeisterschaft, die U19 den Yokohama-Cup und Team "Schwarz" den Ü40-Sponsoren-Cup - lest hier Neuigkeiten rund um 96 vom Dienstag!

  • Sieg, Numero eins: Hannover 96 bleibt das Maß aller Dinge im niedersächsischen Ü40-Fußball. Das Team um Frank Hartmann gewann nach 2010, 2012, 2013 und 2015 auf der Sportanlage des MTV Borstel-Sangenstedt zum fünften Mal die Krombacher Ü40-Meisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV). Im Finale bezwangen die Roten das Überraschungsteam im Turnier, die SG Bleckede-Neetze, dank eines Treffers von Goran Stojanovic kurz vor Abpfiff. Damit qualifizierten sich beide Mannschaften für die Norddeutsche Ü40-Meisterschaft, die am 26. August in Melbeck (NFV-Kreis Lüneburg) ausgetragen wird und gleichzeitig auch für die 14. Krombacher Ü40-Meisterschaft 2018. Glückwunsch!

  • Sieg, Numero zwei: Die U19 hat sich am Wochenende den Titel beim internationalen Yokohama-Cup in Ostrach gesichert. Mit einem knappen 1:0-Erfolg gegen den FC Augsburg fuhren die Jungs von Trainer Christoph Dabrowski den Turniererfolg ein. Nach den Vorrundenspielen der zwei Vierergruppen standen Hannover 96 sowie der SC Freiburg als Gruppensieger fest. Als Gruppenzweite qualifizierten sich zudem der VfL Bochum und der FC Augsburg für die Halbfinalspiele. Auch im ersten Semifinale gegen die Jungs aus dem Ruhrpott entschied nur ein einziger Treffer das Spiel zugunsten der Dabrowski-Elf. Im Finale bezwang Hannover 96 dann den FC Augsburg ebenfalls mit 1:0. Mit dem ersten Angriff erzielte Patrice Otto bereits den späteren Endstand. Der U19 reichten vier Tore in fünf Spielen zum Turniersieg, allerdings blieb sie während des gesamten Turniers auch ohne Gegentreffer. Glückwunsch!

  • Sieg, Numero drei: Einen Gewinner gab es auch beim diesjährigen Ü40-Sponsoren-Cup, der in der HDI Arena ausgetragen wurde. Vier Mannschaften in den Farben schwarz, weiß, grün und rot traten mit je sechs Spielern plus einem Torwart auf dem Kleinfeld im sportlichen Vergleich im "Jeder gegen jeden"-Modus gegeneinander an - gespielt wurden jeweils 15 Minuten. Edward Kowalczuk, Fitness- und Rehatrainer der Profis, übernahm im Vorfeld das Aufwärmprogramm. Der Erst- und der Zweitplatzierte trug das Finale aus. Am Ende gewann Team "Schwarz".

Altin Lala, Helge Mensching (Heinz von Heiden GmbH), Christian Bönig (Hannover 96 GmbH & Co. KGaA), Frank Harting (HDI Global SE), Christoph Rüth (Verlagsgesellschaft Madsack GmbH & Co. KG), Jürgen Wache (Hannoversche Volksbank eG), Thomas Rätzke (Umweltdruckhaus Hannover GmbH), Holger Hoppe (riha WeserGold Getränke GmbH & Co.KG ) und Matthias Herter (meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH) zeigten sich an diesem Tag in Bestform und bekamen am Ende von 96-Legende Dieter Schatzschneider den Siegerpokal überreicht. Glückwunsch!