Nachwuchs, Leistungsbereich

U16: Samstag in Ostfriesland

Nach dem Ausrutscher im Spiel gegen den TUS BW Lohne am letzten Samstag soll es nun beim Tabellenvierten JFV Norden wieder einen Dreier geben. 

Der Aufsteiger spielt eine Top-Saison

Der Jugendförderverein Norden hat bewiesen, dass ein Aufsteiger in der Lage ist, in der Niedersachsenliga mit guten Leistungen ganz oben mitzumischen. Die Jungs von Trainer Bernd Buss bewegen sich nach einer kurzen Orientierungsphase zu Beginn der Saison seit dem zwölften Spieltag konstant zwischen dem dritten und vierten Tabellenplatz. Durch die am letzten Wochenende beim Tabellenführer JFV A/O/Heeslingen kassierte Niederlage des Gastgebers am kommenden Samstag ist der Abstand zu den hannoverschen Jungs von U16-Cheftrainer Dennis Spiegel auf zwei Zähler geschrumpft. Seine Elf musste sich am 23. Spieltag aber auch eine Niederlage gefallen lassen, sonst wäre sie bereits an den Jungs aus Ostfriesland vorbeigezogen. Dieses Vorhaben steht jetzt am kommenden Samstag in der Zielvereinbarung für die hannoversche U16.

Remis im Hinspiel

Die erste Begegnung der beiden Teams in dieser Saison endete am 5. November mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden. "Das war nicht das gewünschte Ergebnis, das Spiel wollten wir gewinnen", sinniert Dennis Spiegel und fügt aber gleich ein Lob für den Aufsteiger an: "Die Jungs sind gut, sie haben es uns richtig schwer gemacht." Hannover fährt mit der Ambition nach Norden, es diesmal besser zu machen - mit drei Punkten winkt Tabellenplatz vier.

Was passiert noch am 24. Spieltag?

Tabellenerster gegen Tabellenletzter - der JFV A/O/Heeslingen empfängt den Braunschweiger Sportclub Acosta, der schon als Absteiger feststeht. Tabellenzweiter SC Göttingen 05 ist zu Gast beim TUS BW Lohne, und die Braunschweiger Eintracht trifft zuhause auf den abstiegsbedrohten VfL Bückeburg. Im Kellerduell treffen noch der VfL Westercelle und der VfV Borussia 06 Hildesheim aufeinander. Die Borussia hat nur noch eine sehr geringe Chance auf den Klassenerhalt, Westercelle kann sich in den verbleibenden Spielen noch aus der Abstiegszone befreien. Für die jungen Roten geht es am Samstag um einen Platzwechsel mit dem Gastgeber, theoretisch wäre dann am Saisonende der dritte Tabellenplatz drin.

Anpfiff der Partie am Samstag, 20. Mai 2017, 14 Uhr, Jahnstadion Norden, Hauptplatz / Rasenplatz, Im Stuvert 25, 26506 Norden