Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: Derbysonntag

Auf die U23 wartet am morgigen Sonntag das Derby bei Eintracht Braunschweig, die denkbar schlecht in die Regionalligasaison gestartet ist. Coach Mike Barten erwartet trotzdem eine spielerisch interessante Partie, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden wird. 

Stimmungsplus
Es ist nur ein Punkt, der die Zweitvertretungen von Hannover 96 und Eintracht Braunschweig trennt. Ein schmales Plus aus Sicht der Hannoverschen U23, die trotzdem einen Stimmungsvorsprung hat. Nach der 1:2-Auftaktpleite bei Eintracht Norderstedt präsentierte sich die Elf von Trainer Mike Barten beim 0:0  gegen Weiche Flensburg deutlich stabiler und extrem konzentriert. Gegen einen Aspiranten auf die Meisterschaft eine gerade in der Defensive tadellose Leistung gezeigt zu haben, "hat der Mannschaft viel Glauben an die eigenen Fähigkeiten gegeben", sagt Barten vor dem Derby beim BTSV. Der niedersächsische Konkurrent hingegen verlor zum Auftakt gegen Lüneburg mit 0:3 und holte sich danach eine 1:4-Klatsche beim TSV Havelse ab. 

Auf dem Papier zählt nicht
Kein Wunder also, dass Braunschweigs Nachwuchskicker "aus dem Derby unbedingt etwas Zählbares mitnehmen wollen", wie Coach Henning Bürger auf der Vereinshomepage wissen lässt. Dass bei der Eintracht trotz der Ergebnisse durchaus Potential zu finden ist, das hat Barten seinen Schützlingen mit Nachdruck vermittelt. "Wir dürfen nicht den Fehler machen und die Aufgabe unterschätzen. Braunschweig hatte durchaus gute Szenen, auch spielerisch", warnt Barten vorsichtshalber. Seine Spieler haben im Training allerdings nicht den Eindruck hinterlassen, dass sie Probleme mit der Ernsthaftigkeit oder dem Engagement hätten. Wenn sich diese Haltung im unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindenden Derby fortsetzt und "es uns gelingt, uns mehr Torchancen zu erarbeiten und zu verwerten", so hat Barten mit seiner Truppe gute Chancen, den Abstand zwischen 96 und Braunschweig größer werden zu lassen - nach Punkten und stimmungsmäßig.
mi

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 13. August um 15.30 Uhr auf dem B-Platz des Eintracht-Stadions.