Klub, Verein, Fans

Dialog-Angebot an Fans

Ende September erreichte uns ein "Offener Brief von 90 Fanclubs mit Fragen an den Vorstand des Hannoverschen Sportvereins von 1896". Das an den Fanbeirat gerichtete Antwortschreiben des Vorstands von Hannover 96 e.V. beschreibt das folgende Dialog-Angebot:

"Sehr geehrte Damen und Herren des Fanbeirats, sehr geehrte Fanclub-Mitglieder,

Sie haben uns in Ihrem offenen Brief zu unterschiedlichen Themenbereichen Fragen gestellt, mit denen wir uns ernsthaft auseinandersetzen.

Unser Interesse ist es, den bestehenden Konflikt miteinander zu lösen. Ein Frage- und Antwortspiel per Mail, das alles unter den Scheinwerfern der Öffentlichkeit, erscheint weder sinnvoll noch hilfreich, denn auch wir haben Fragen, die wir mit Ihnen diskutieren möchten.

Deshalb möchten wir mit Ihnen in einen Dialog treten und auf der Grundlage Ihrer und unserer Fragen ein umfassendes Gespräch führen.

Das Gespräch soll der Information und dem Meinungsaustausch dienen und helfen, eine gemeinsame, vertrauensvolle Basis zu finden. In diesem Sinne würden wir Zeitpunkt, Ort und Inhalt des Gesprächs vertraulich behandeln.

Falls Sie unser Angebot zum Dialog annehmen, bitten wir Sie, als Gesprächspartner eine Delegation von maximal acht Teilnehmern auszuwählen. Über den Rahmen werden wir uns anschließend zusammen verständigen. Von unserer Seite werden an dem Gespräch Martin Kind, Björn Bremer, Horst Heldt, Thorsten Meier, Uwe Krause und eventuell ein weiteres Vorstandsmitglied teilnehmen.

Mit freundlichem Gruß

Vorstand Hannover 96 e.V."