Aufbaubereich, Nachwuchs

U15: Der Achte gegen den Zweiten

Am kommenden Samstag empfangen die jungen Roten Werder Bremen, den aktuellen Tabellenzweiten der C-Junioren Regionalliga Nord.

Erfolgreicher Start der Bremer

Vier Partien in der laufenden Saison - viermal drei Punkte, nur dem Torverhältnis ist der zweite Tabellenplatz hinter dem Hamburger SV geschuldet, die Rothosen haben vier Tore mehr erzielt. Bremen kommt mit einem 2:1 Sieg gegen den Niendorfer TSV nach Hannover, die Jungs von U15-Cheftrainer Sven Thur mussten sich am letzten Spieltag vor der Herbstpause nach gutem Spiel mit einem 2:2 Unentschieden beim FC St.Pauli zufriedengeben. Die bisherige Spielzeit spricht für die Qualität des von Werder-Trainer Björn Dreyer neu formierten Teams, auch wenn seine Jungs bisher "nur" mit zwei Aufsteigern und dem aktuellen Tabellenletzten zu tun hatten, aber solche Partien muss man auch erstmal gewinnen. Hannover musste sich dagegen mit zwei Teams aus dem Führungsquartett der Liga auseinandersetzen, u.a. war auch der Tabellenführer schon Gast in der hannoverschen Eilenriede. Platz acht ist der momentane Lohn für die bisherigen Partien, nicht das erklärte Ziel, aber im Team spricht man von einem "temporären Zwischenstand".

Optimismus

Sven Thur sieht in jedem Gegner, egal ob Tabellenführer oder Schlusslicht der Liga, einen ernstzunehmenden Kontrahenten. Dementsprechend bereitet er seinen Kader auch vor, vermittelt den Jungs wie der Gegner tickt, wie vermutlich die taktische Ausrichtung sein wird, auf was zu achten ist und welche Spielweise zum Erfolg führen könnte. Die Truppe hat aber auch die Flexibilität den Spielverlauf zu reflektieren und sich gegebenenfalls auf eine angepasste Taktik einzustellen. Dass nicht immer alles so funktioniert wie man es sich wünscht und vorstellt, liegt in der Natur der Sache und ist bei einem Jugendteam in der Ausbildung auch durchaus normal. Wie immer gibt sich Sven Thur optimistisch: "Wir freuen uns auf die starken Bremer und sind sicher, dass wir ihnen auch ein starker Gegner sein werden. 70 Minuten guter Fußball, 70 Minuten Spaß am Spiel - das ist schon die halbe Miete. Aber leicht werden sie es uns nicht machen."

Anpfiff der Partie am Samstag, 14. Oktober 2017, 15 Uhr, Hannover 96 - Die Akademie - Kunstrasenplatz, Platz 4, Clausewitzstr. 4, 30175 Hannover