Floorball

Floorballer brauchen 1. Saisonsieg!

Zum 3. Spieltag der Saison musste die 1. Herrenmannschaft nach Münster reisen. Dort ging es gegen den noch punktlosen BSV Roxel. Das Ziel war klar, es sollte endlich der erste Sieg der Saison erzielt werden.


Frühe Führung
Nach zahlreichen Chancen im 1. Drittel für Hannover 96 war es Ruben Gömann, der nach 16 Minuten die 96er in Führung brachte. Somit gingen die Hannoveraner nach einem starken Drittel mit einer 1:0 Führung in die Drittelpause. Einzig und allein die Chancenverwertung konnte kritisiert werden.

Spannende Partie
Das zweite Drittel startete nicht gut für Hannover, denn innerhalb von drei Minuten musste Hannovers Goalie Henrik Wolf bereits zwei Gegentore hinnehmen. Es folgte ein intensives Spiel mit zahlreichen Strafen für Roxel und weiterhin etlichen guten Chancen für Hannover. Doch Roxel erhöhte zunächst auf 3:1 und kurze Zeit später in Unterzahl auf 4:1, bevor Raiko Krüger im Powerplay kurz vor Ende des 2. Drittels den Anschlusstreffer für Hannover erzielen konnte.

Nächstes Spiel gegen Tabellenführer
Auch im 3. Drittel liefen die 96er der Führung von Roxel hinterher. Zu allem Überfluss erhöhte Roxel die Führung auf 5:2. Zwar kämpften die Hannoveraner bis zum Schluss und konnten sogar die Führung noch auf 5:3 verkürzen, jedoch reichte das nicht mehr aus und das Spiel ging schlussendlich verloren. Somit steht Hannover nach drei gespielten Spielen auf dem letzten Tabellenplatz. Als nächstes steht am 21. Oktober das Auswärtsspiel gegen den TV Eiche Horn aus Bremen an, wo Hannover auf den aktuellen Spitzenreiter trifft.