Nachwuchs, Aufbaubereich

U15: 96 zu Gast in Bremerhaven

Nach der Partie am letzten Samstag gegen den Aufsteiger aus dem Emsland steht nun mit dem TuSpo Surheide ein weiteres unbeschriebenes Blatt auf dem Spielplan.

Schwer einzuschätzender Gegner

Der aus der Verbandsliga Bezirk Bremen aufgestiegene Turn- und Sportverein Surheide von 1952 e.V. hat im Vergleich zum JLZ Emsland einen etwas besseren Start in der C-Junioren Regionalliga Nord hingelegt. Sieben Punkte und der neunte Tabellenplatz versprechen eine interessante Partie am kommenden Samstag auf dem Rasenplatz in Bremerhaven. Am letzten Spieltag trotzten die Jungs von TuSpo-Trainer Muhammed Cömez dem Niendorfer TSV ein 1:1-Unentschieden ab, und sind nun punktgleich mit dem FC St.Pauli auf Tabellenplatz sieben und den Hannoveranern auf dem achten Rang.

Motiviert und zuversichtlich

U15-Cheftrainer Sven Thur ist sich sicher, dass seine Truppe an die Leistung der letzten Spieltages anknüpfen kann und drei Punkte von der Nordsee mitbringt. "Die Jungs konnten sich am letzten Wochenende endlich mal belohnen. Wir haben versucht in den Trainingseinheiten die Motivation aufrecht zu erhalten und werden mit einem guten Gefühl am Samstag nach Bremerhaven fahren. Aber wir wissen auch, dass der Aufsteiger Fußball spielen kann und mit viel Elan und Ehrgeiz auf den Platz kommen wird - wir haben uns auf ein schweres Spiel eingestellt."

Was passiert noch am achten Spieltag?

Das Spitzenspiel der Regionalliga Nord findet am Samstagmittag an der Weser statt. Der bisher ungeschlagene Tabellenführer Werder Bremen empfängt den Hamburger SV, der mit zwei Punkten weniger den Werderaner im Nacken sitzt und alles aufbieten wird, um sich die am sechsten Spieltag mit dem Unentscheiden gegen den Aufsteiger VfB Lübeck verlorene Tabellenspitze zurückzuholen. 

Anpfiff der Partie am Samstag, 11. November 2017, 14 Uhr, SPA Surheide, Platz 1 / Rasenplatz, Wulsbergen 14, 27574 Bremerhaven