Nachwuchs

Unsere U19 beim Hallenturnier in Göttingen

Es war eine prima Leistung der U19 am letzten Tag des renommierten und hochdekorierten Sparkasse & VGH Cup in der Lokhalle zu Göttingen. Die Jungs von Trainer Christoph Dabrowski schafften es bis ins Halbfinale und hatten gegen Austrian erst im 9-Meter-Schießen unglücklich das Nachsehen. Im kleinen Finale allerdings durften die Roten durch ein 3:2 gegen den FC Fulham doch noch jubeln.


Tag 3

Ergebnisse:

Zwischenrunde:

  • Hannover 96 - FC Kopenhagen: 8:1
  • Hannover 96 - FSV Mainz 05: 2:2


Viertelfinale:

  • Hannover 96 - Schalke 04: 4:2 nach 9-Meter-Schießen

Halbfinale:

  • Hannover 96 - Austria Wien: 4:5 nach 9-Meter-Schießen

Spiel um Platz 3:

  • Hannover 96 - Fulham FC: 3:2 

Versöhnlich ging der Sparkasse & VGH Cup 2018 für die U19 zu Ende. Die Jungs von Trainer Christoph Dabrowski starteten mit einem furiosen 8:1 gegen den FC Kopenhagen in den letzten Turniertag, das 2:2 gegen Mainz 05 sicherte den Gruppensieg in der Zwischenrunde. "Mit einer ganz anderen Einstellung als gestern gegen Manchester United", bezwang Dabrowskis Team im Viertelfinale Schalke 04 im 9-Meter-Schießen, scheiterte dann aber im Halbfinale unglücklich vom Punkt gegen Austria Wien. 

Mit dem Spiel um Platz 3 durfte sich 96 aber nochmal beweisen. Keine leichte Aufgabe gegen ein starkes Team vom FC Fulham. "Nach dem Aus im Halbfinale waren die Köpfe schon ein bisschen unten", berichtete "Dabro", auf dem Platz war die Brust aber wieder breit. 3:2 hieß es am Ende für die jungen Roten im kleinen Finale, Kilian Neufeld wurde außerdem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. 


Tag 2

Ergebnisse:

  • Hannover 96 - FC Schalke 04: 1:3
  • Hannover 96 - Manchester United: 2:5
  • Hannover 96 - FC Gleichen: 8:0

Zufrieden war Coach Christoph Dabrowski mit dem zweiten Turniertag seiner U19 nicht. Das lag insbesondere an der 2:5-Niederlage gegen Manchester United. "Wir haben uns defensiv nicht gut angestellt", befand der Trainer mit Blick auf den schnellen 0:3-Rückstand. Ihn ärgerte aber auch das insgesamt etwas zu überschaubare Engagement. "Das war zuvor im Duell mit Schalke 04 noch besser", fand Dabrowski. Da präsentierte sich seine Mannschaft insbesondere offensiv munter, verlor aber mit 1:3, weil die Chancenverwertung nicht gut war. 96 gewann zum Abschluss des Tages dann aber doch noch und zwar deutlich. Gegen den FC Gleichen setzten sich "Dabros" Jungs mit 8:0 durch und haben als Tabellendritter in der TSN-Beton-Gruppe den Einzug in die Zwischenrunde geschafft. Am morgigen Sonntag "wollen wir deutlich präsenter auftreten und es den Gegnern so schwer machen, wie es uns auch im vergangenen Jahr gelungen ist", so der Trainer, der nicht gelten lässt, dass seine Mannschaft gerade aus der Winterpause kommt. 

Dass es die jungen Roten besser können, können sie bereits um 09.30 Uhr zeigen, wenn die Partie gegen den FC Kopenhagen auf dem Programm steht. Das zweite Match in der Zwischenrunde gegen Mainz 05 startet um 12 Uhr und ist für Euch auf hannover96.de im Livestream zu sehen! 


Tag 1

Ergebnisse:

  • Hannover 96 - TuSpo Petershütte: 1:0
  • Hannover 96 - JFV Rhume/Oder: 4:0
  • Hannover 96 - JSG Radolfshausen/Eichsfeld: 6:0

Es war ein Start nach Maß für die Jungs von Coach Christoph Dabrowski in den Sparkasse & VGH Cup 2018. In der Göttinger Lokhalle eröffnete unsere U19 das Turnier gegen TuSpo Petershütte und hielt sich mit dem Toreschießen noch etwas zurück. Dem 1:0 folgten dann aber zwei deutliche Siege gegen zwei weitere Teams aus der Region Göttingen.