Nachwuchs, Aufbaubereich

U12 belegt zweiten Platz beim Euro-Cup

Mit einem sensationellen Erfolg sind unsere Jungs von der U12 vom Euro-Cup aus Heiden zurückgekehrt. In einem topbesetzten Teilnehmerfeld belegte die Mannschaft von Trainer Nico Mavridis einen hervorragenden zweiten Platz.

Namhafte Gegner in der Gruppe
Nachdem die Gruppeneinteilung bekannt wurde, war mit einem derartigen Abschneiden nicht zu rechnen. Mit dem Hamburger SV, 1. FC Köln, Bayer 04 Leverkusen, Norwich City und dem PSV Eindhoven wurden unserer U12 ausnahmslos namhafte Gegner zugelost.

Unsere jungen Roten wischten schon im ersten Spiel aber alle Zweifel weg und bezwangen den HSV mit 4:1. Im zweiten Duell wartete mit dem 1. FC Köln der vermeintlich stärkste Gegner, nach einem 3:0-Sieg kamen erste Hoffnungen auf ein Erreichen des Viertelfinals auf. Mit 8:2 (Norwich City), 2:1 (Leverkusen) und 4:0 (PSV Eindhoven) erreichte unsere U12 mit weißer Weste das Viertelfinale.

Am Ende steht ein starker zweiter Platz
Hier wartete mit Borussia Dortmund ein weiterer Hochkaräter. Auch im ersten K.o.-Spiel wurde schnell für klare Verhältnisse gesorgt, nach einem 4:0-Sieg wartete im Halbfinale die Fortuna aus Düsseldorf. Die Fortunen agierten sehr tief und beschränkten sich auf Konter. Sehr geduldig warteten unsere 96er auf ihre Chance, nach einer Ecke fiel dann der vielumjubelte Siegtreffer zum 1:0. Im Finale gegen RB Leipzig lief bei unserer Mannschaft dann allerdings nichts mehr zusammen. War es die beeindruckende Endspielatmosphäre oder die harte Gangart der Leipziger? Schon nach den ersten 8 Minuten war das Spiel mit einer 4:0-Führung entschieden. Im zweiten Durchgang legte RB noch dreimal nach und durfte den Siegerpokal entgegen nehmen. Nach der ersten Ernüchterung dürfen unsere Jungs sehr stolz auf ihre Leistung sein und haben für zukünftige Turniere die Latte sehr hoch gelegt.