Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: 1:1 im Derby

Kein Sieger im Derby: am Sonntagmittag trennte sich die U23 von Trainer Mike Barten 1:1 Unentschieden von Eintracht Braunschweig. Leander Baar hatte die Roten in Führung gebracht (31.), Undav glich nach 67 Minuten für die Gäste aus. 

In Ordnung
"Das ging wohl so in Ordnung", sagte Trainer Mike Barten nach dem Match seiner U23 gegen Eintracht Braunschweig. 1:1 stand es nach 90 überwiegend kampfbetonten Minuten, komplett zufrieden war der Coach aber trotzdem nicht. "Wir sind nicht ganz so gut reingekommen und hatten etwas Glück, dass die Eintracht nicht in Führung geht", beschrieb Barten die Anfangsviertelstunde. Was den Gästen nicht gelang, klappte nach rund einer halben Stunde auf Seiten der Gastgeber: eine Ecke von Niklas Tarnat verwandelte Leander Baar zum 1:0 für die jungen Roten (31.). Dass dieses Tor nach einer Standardsituation fiel, war durchaus für symptomatisch für das Spiel beider Teams. Offensivszenen gab es nicht viele, dafür engagierte und disziplinierte Abwehrarbeit.

Vergebene Möglichkeiten
Erst nach rund einer Stunde kam etwas mehr Bewegung in das faire Derby, weil 96 einen Gang nach oben schaltete und sich zweimal gut in den Braunschweiger Strafraum kombinierte. "Da müssen wir eigentlich das 2:0 machen", ärgerte sich Barten über die vergebenen Möglichkeiten und fürchtete auch, "dass sich das noch rächen könnte". Und das tat es auch. Nach 67 Minuten kam Undav völlig frei zum Schuss und irgendwie kullerte das Leder ins Tor - 1:1. Richtig dicke Chancen auf den Sieg gab es im Anschluss nicht mehr. "Wir können mit dem Ergebnis leben", sagte Barten hinterher, der sich mit seinen Jungs vorübergehend auf den 5. Tabellenplatz schob. Seit sechs Spielen ist die U23 jetzt ungeschlagen, machbare Aufgaben folgen in den kommenden Wochen. Es sieht sehr danach aus, dass eine Zitterpartie wie in der vergangenen Saison diesmal ausbleiben wird.
mi 

Statistik:

Hannover 96: Sündermann - Wolf (81. Ritzka), Springfeld, Baar, Arkenberg - Tarnat, Hortum (46. Dierßen) - Hehne, Baller (76. Emghames), Demir - Sulejmani

Eintracht Braunschweig: Bangsow - Mema, Panourgias, Kolgeci, Wand (90.+2 Henschel) - Fouley, Franke, Dacaj - Lukowicz (78. Adetula), Undav, Canbaz (90. Popovic)

Tore: 1:0 Baar (31.), 1:1 Undav (67.)

Gelbe Karten: Hortum / Dacaj, Undav

Schiedsrichter: Müller (Bremen)