Nachwuchs

Spannender Austausch: FCA-Nachwuchsteams zu Gast in Hannover

Rund um unser letztes Heimspiel gegen den FC Augsburg waren nicht nur die Profis zu Gast in Hannover, sondern auch der Nachwuchs der Fuggerstädter besuchte unsere Akademie-Teams. Was es mit diesem Austausch auf sich hatte, erfahrt Ihr hier!

Intensiver Austausch mit dem FCA
Bereits zum Ende der letzten Saison hatte eine Delegation des FCA unsere Akademie besucht, um sich über die Themen Fußballschule und Nachwuchsfußball auszutauschen. Nach intensiven Gesprächen vereinbarten die Verantwortlichen, auch in Zukunft in Kontakt zu bleiben und den Austausch auch auf unsere Spieler und Trainer im Grundlagen- und Aufbaubereich auszuweiten.

Erst auf dem Akademie-Rasen und dann in der HDI Arena
So kam es, dass unsere U10, unsere U11 und unsere U12 die gleichaltrigen Teams aus Augsburg am vergangenen Wochenende zu einem Leistungsvergleich in Hannover empfingen.

Die Nachwuchskicker reisten am Freitag an und übernachteten bei den Familien der jungen 96-Spieler, bevor es am Samstag dann sportlich wurde: Um 11 Uhr ging es in unserer Akademie auf den Rasen, um sich miteinander zu messen. Im Anschluss gab's ein ordentliches Mittagessen für alle sechs Teams und dann folgte am Samstagnachmittag das nächste Highlight des Tages: Das Heimspiel der Profis in der HDI Arena.

Dort wurde die Austauschaktion samt aller Teilnehmer zunächst im Stadionprogramm vorgestellt und anschließend wurde von den Rängen ordentlich angefeuert - leider bekanntermaßen mit dem besseren Ausgang für die Ausgburger.

Leistungsvergleiche für bestmögliche Entwicklungsmöglichkeiten
"Für Hannover 96 ist es wichtig, regelmäßig Leistungsvergleiche mit anderen starken Nachwuchsteams zu organisieren, um unseren Talenten die bestmöglichen Entwicklungsmöglichkeiten zu geben", erklärte Johannes Plecksnies, der bei 96 als Koordinator für die Teams von der U10 bis zu U15 fungiert, im Anschluss. "Für uns ist es attraktiv, auch gegen Mannschaften aus anderen Regionen in Deutschland zu spielen." Es bleibt also spannend, welche tollen Aktionen unsere Nachwuchsmannschaften in Zukunft noch so erwarten - der Austausch mit dem FCA war jedenfalls für alle eine Super-Erfahrung!