Nachwuchs, Leistungsbereich

U19: Schmidt übernimmt Trainerposten

Neuer Trainer für die U19 von Hannover 96: Stephan Schmidt löst Christoph Dabrowski ab, der die U23 übernommen hat. Der 41-Jährige Schmidt hat im Nachwuchsbereich große Erfolge aufzuweisen - 2011 wurde er mit den A-Junioren des VfL Wolfsburg deutscher Meister.

"Erfahrung und Qualität"
Michael Tarnat, der Sportliche Leiter der Nachwuchsakademie, ist froh über den Neuzugang für das Trainerteam in der Eilenriede: "Es ist eine gute Nachricht für Hannover 96, dass sich ein Trainer mit solcher Erfahrung und Qualität wie Stephan Schmidt für unser NLZ entschieden hat." Ziel sei es, in der A-Junioren-Bundesliga besser abzuschneiden als in der vergangenen Saison (Platz 8) und die Mannschaft fußballerisch weiterzuentwickeln.

Topbedingungen in der Akademie
Schmidt, der zuletzt den Drittligisten Würzburger Kickers trainierte und davor zwei Jahre in der Knappenschmiede von Schalke 04 gearbeitet hat, freut sich auf seine neue Aufgabe in Hannover. "Ich bin froh, künftig Teil des Teams von Hannover 96 zu sein", sagt Schmidt. "Ich möchte die U19-Spieler bei den letzten Schritten zum Seniorenbereich begleiten und dafür sorgen, dass sie die bestmögliche Ausbildung bekommen." Von der Akademie in der Eilenriede ist Schmidt begeistert. "Mit dieser Infrastruktur muss sich 96 in Deutschland vor keinem Klub verstecken. Wir haben hier Topbedingungen für die jungen Spieler."
hr