Nachwuchs, Leistungsbereich

U23 holt Punkt beim amtierenden Meister

Dank einer sehr engagierten Leistung hat die U23 am Samstagnachmittag einen Punkt beim amtierenden Meister Weiche Flensburg geholt. Für das Team von Trainer Christoph Dabrowski traf Uffe Bech mit seinem bereits vierten Saisontreffer zum zwischenzeitlichen 1:0 (55.), Isitan glich für die Hausherren nach 76 Minuten aus.

Wieder richtig ordentlich 
7 Punkte aus den ersten vier Saisonspielen - die U23 hat richtig gut in die neue Spielzeit gefunden und auch am Samstagnachmittag beim amtierenden Meister Weiche Flensburg machte das Team von Trainer Christoph Dabrowski ein wirklich anständiges Spiel. "Wir haben richtig gut dagegengehalten - auch fußballerisch", lobte der Coach seine Jungs. Während die Gastgeber hauptsächlich mit langen Bällen versuchten, der 96-Defensive gefährlich zu werden, setzten die jungen Roten auf spielerische Klasse - und trafen nach einem Eckball. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff flog das Leder von links in den Strafraum, wo sich Uffe Bech klug abgesetzt hatte und per Kopf zum 1:0 aus 96-Sicht einnetzte.

Der fast doppelte Bech
Mit 170 cm hätte er eigentlich einen Nachteil gegenüber den groß gewachsenen Flensburger Abwehrspielern haben müssen, Bech stand aber dermaßen frei, dass nur sein Köpfchen und nicht seine Größe den Ausschlag gaben. Und fast hätte der Däne nach 73 Minuten seinen bereits fünften Saisontreffer erzielt, das Schiedsrichtergespann entschied nach einem abgewehrten Schuss aber auf eine Abseitsposition, die den Bewegtbildern nach allerdings eher nicht vorlag. Deswegen war es auch besonders ärgerlich, dass Weiche kurz darauf zum Ausgleich traf (77.). "Wir sind trotzdem mit dem Punkt zufrieden", sagte Dabrowski hinterher, "wir haben hier bei einem absoluten Topteam ein richtig gutes Spiel gemacht und klasse verteidigt". Ein absolutes Topteam ist nach viel Spieltagen auch 96. Für 7 Punkte gibt es aktuell nämlich Platz 2 als Belohnung.
mi 

Statistik:

Weiche Flensburg: Kirschke - Paetow, Thomsen, Ostermann (67. Ilidio), Jürgensen - Hasanbegovic, Isitan, Njie, Hartmann - Meyer (81. Wulff), Empen

Hannover 96: Sündermann - Schulz, Springfeld, Hehne, Ritzka - Marusenko, Tarnat, Riegel (69. Emghames) - Bech, Gueye, Stefandl (81. Baller)

Tore: 0:1 Bech (55.), 1:1 Isitan (76.)

Gelbe Karten: Jürgensen / Tarnat

Schiedsrichter: Porsch (Hamburg)

Zuschauer: 830