Schwimmen

Persönliche Bestzeiten, Podiumsplätze und Topstimmung!

Nach langer Planung und großer Vorfreude fand am 22. und 23. September das 1. Internationale Hannover 96 Swim-Festival powered by Arena statt. Auf Einladung der Schwimmabteilung von Hannover 96 fanden insgesamt 27 Vereine den Weg ins Stadionbad und gaben knapp 1.300 Meldungen zu der Veranstaltung ab.

Erfolge für klein und groß
Eröffnet wurde der Wettkampf am Samstagnachmittag mit einer interessanten 4 x 50 m Freistil-Mixed-Staffel, in der jeweils zwei Männer und Frauen gemischt an den Start gingen. Die Podiumsplätze, die allesamt an Teams von Hannover 96 gingen, wurden mit Sachpreisen des Hauptsponsors Arena belohnt.

Anschließend konnten in einer entspannten Atmosphäre die jüngsten SchwimmerInnen zeigen, was sie im Training gelernt haben. Während die "Kleinen" schon nach Hause fahren konnten, startete am Nachmittag dann der 2. Wettkampfabschnitt, in dem die älteren Aktiven dann ihre "SprintmeisterInnen suchten.

Einheit zwischen 96 und Pattensen
Aus dem großen Starterfeld zogen in jeder Schwimmlage die jeweils schnellsten 16 zeitschnellsten Männer und Frauen ins Halbfinale ein. Dort wurden dann anschließend die acht TeilnehmerInnen für die Finalläufe ermittelt. Den Siegern, Zweit- und Drittplatzierten aus den Endläufen wurden am Ende Geldprämien überreicht. Auffallend bei diesem Wettkampf war wieder einmal die hervorragende Stimmung unter den Aktiven von Hannover 96 und dem TSV Pattensen, die mittlerweile schon zu einer großen Einheit zusammengewachsen sind.    

Tolle Ergebnisse durch gutes Training
Am Sonntag startete das Festival schon früh morgens. Das Hauptaugenmerk lag an diesem Tag auf den 100 m und 200 m Strecken, sowie den Mehrkampfwertungen Freistil und Lagen-Vielseitigkeit, wo mehrere Schwimmstrecken zusammengewertet werden und die punktbesten Schwimmerinnen und Schwimmer jeder Altersklasse am Ende mit Pokalen und Medaillen geehrt wurden. Wie auch schon am Samstag liefen die Wettkämpfe entspannt und reibungslos ab. Viele neue persönliche Bestleistungen konnten erzielt werden. Unsere Aktiven haben mit 73 Bestzeiten bei 120 Starts auf beeindruckende Weise gezeigt, wie das gute Training von Cheftrainer Michael Hamann, Katja Rollberg, Fabian Natusch und Julia Wien die Leistung jedes Einzelnen positiv beeinflusst.  

Gelungener Wettkampf
Mit der tatkräftigen Unterstützung aller Mitglieder der Schwimmabteilung incl. der Aktiven, sowie unseres Kooperationspartners TSV Pattensen hat Hannover 96 einen gelungenen Wettkampf auf die Beine gestellt, der Allen großen Spaß gemacht hat. Wir freuen uns schon jetzt auf das 2. Internationale Swim-Festival im Herbst 2019 und auf weitere Wettkämpfe, die zukünftig von der Schwimmabteilung bei Hannover 96 ausgerichtet werden dürfen.