Tanzen, Verein, Tischtennis

Wir sind Fußball-Bundesliga – und viel mehr!

Unter diesem Motto hat die Tanzabteilung von Hannover 96 den Anfang gemacht und sich beim Heimspiel gegen Hoffenheim im Stadionprogramm vorgestellt.

Im Rahmen unserer Heimspiele in dieser Saison stellen sich unsere aktiven Abteilungen nacheinander vor und präsentieren sich so der Fußball-Bundesliga. Damit soll der breiten Öffentlichkeit die Vielfalt und Geschlossenheit des Vereins verdeutlicht und einmal mehr betont werden: Hannover 96 ist mehr als "nur" Fußball.

Tanzen macht Auftakt
Den Anfang unserer 17 Abteilungen machte die Tanzabteilung mit einem interessanten Interview mit Abteilungsleiter Maurice Marschall und einem kleinen - aber feinen - Auftritt des starken Jugendpaars Daniil Ketov und Lea Mirmov. Jüngst nahmen die beiden erfolgreich an der Landesmeisterschaft im Lateintanz teil. Am Spielfeldrand stellten sie einen Jive-Tanz vor. Dabei ist eine enorme Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit gefordert.

Abteilung Tischtennis punktet
In der Halbzeit des Spiels gegen den VfB Stuttgart folgte die Abteilung Tischtennis. Stadionsprecher Henrik Hanses wurde direkt mit eingebunden, als die Tischtennisspieler ihr Können präsentierten. Angaben von den "Profis" anzunehmen, erwies sich hier als äußert schwierig…  

Vereinssportzentrum vorgestellt
Beim Spieltag gegen FC Augsburg wird keine aktive Abteilung, sondern das neue Vereinssportzentrum an der Stadionbrücke vorgestellt. Geschäftsführer Frank Feldmann ist im Interview, eine hochmotivierte Sportgruppe eröffnet am Spielfeldrand mit einem anspruchsvollen Workout einen kleinen Blick in das neue Sportangebot.  

Mit Wolfsburg kommen die Floorballer
Auch der darauf folgende Spieltag ist schon jetzt mit einem tollen Programm geplant. Die Floorballer werden in voller Montur (Ihr könnt gespannt sein!) auflaufen und den Moderatoren Frage und Antwort stehen. Eine spannende Halbzeitpause beim DFB-Pokalspiel gegen VfL Wolfsburg.

Vielfältige Mitmach-Aktionen
Neben der Einbindung ins Stadionprogramm haben die Abteilungen die Möglichkeit, sich mit einer Mitmach-Aktion bei der Mitgliederbetreuung im Norden zu zeigen. Vorbeischauen lohnt sich also!