Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: Niederlage in Drochtersen

Weiterhin glücklos: Unsere U23 verliert am Freitagabend unter Flutlicht mit 1:0 bei SV Drochtersen/Assel. Nach der sechsten sieglosen Partie in Serie geht es mit null Punkten im Gepäck zurück zur Akademie.

Mangelnde Chancenverwertung
Der berühmte Knoten möchte bei unserer U23 momentan einfach nicht platzen und wieder stehen die jungen Roten nach einer ordentlichen Leistung bei SV Drochtersen/Assel mit leeren Händen da. "Wir müssen uns an die eigene Nase fassen", zeigt sich Cheftrainer Christoph Dabrowski einmal mehr unzufrieden mit der Chancenverwertung, die insbesondere im ersten Durchgang für einen komplett anderen Spielverlauf hätte sorgen können. Hohes Tempo, Stabilität in der Defensive und riesige Torchancen haben die Zuschauer im Kehdinger Stadion vom 96-Nachwuchs zu bestaunen bekommen. "Bezeichnend für unsere Situation, dass der erste Torschuss der Hausherren abgefälscht im Tor landet", beschreibt Dabrowski die überraschende Führung für Drochtersen durch den Südkoreaner Sung-hyun Jung (44.) kurz vor dem Halbzeitpfiff.

"Total unnötige und bittere Niederlage"
Im zweiten Spielabschnitt dominieren die Akademie-Talente weiterhin das Spielgeschehen mit deutlicher Feldüberlegenheit und die Gastgeber versuchen ausschließlich den knappen Vorsprung zu verteidigen. Von hoher Intensität geprägt, gelingt unserer U23 am Ende nicht mehr der Ausgleichstreffer und es bleibt beim 1:0 für Drochtersen/Assel. "Die entscheidenden Prozentpunkte, die uns fehlen, sind die Torchancen zu nutzen und daran werden wir weiter arbeiten müssen", erklärt Dabrowski die "total unnötige und bittere Niederlage". Als nächstes geht es am 2. Dezember in der Akademie gegen den SC Weiche Flensburg, wo die Dabrowski-Truppe nach der sechsten sieglosen Partie in Folge "alles reinwerfen" wird, "um Punkte zu holen".
cvm

STATISTIK

SV Drochtersen/A.: Siefkes - Kleine, Behrmann, Fiks, Stöhr - Hermandung (90.+2 Mau) , Ioannou - Nagel (73. Edeling), Andrijanic, Jung - Neumann (82. Rogowski)

Hannover 96: Weinkauf - Schulz, Baller (71. Zimmermannn), Springfeld, Ritzka - Tarnat, Dauter (77. Djordjevic) - Hehne, Demir, Marusenko - Riegel (60. Emghames)

Tore: 1:0 Jung (44.)

Gelbe Karte: Fiks, Hermandung, Kleine, Rogowski, Nagel / Ritzka, Tarnat, Dauter, Hehne, Marusenko

Schiedsrichterin: Kunkel (Hamburg)

Zuschauer: 728