Schwimmen, Verein

Deutsche Meisterschaft: Bronze für Köhler

Schwimmerin Angelina Köhler sammelt weiter Medaillen für Hannover 96: Bei den deutschen Meisterschaften in Berlin holte sie über 200 Meter Schmetterling Bronze.

Glücklich: 96-Schwimmerin Angelina Köhler (rechts).

Landesrekord im Vorlauf
Ihren Platz auf dem Treppchen sicherte sich die 96erin, die vor drei Tagen ihren 18. Geburtstag gefeiert hatte, in 2:08,71 Minute – nur zwei Hundertstelsekunden fehlten zu Silber. Nach den Vorläufen am Vormittag war Angelina Köhler als zweitschnellste in das Finale geschwommen und unterbot dabei den Landesrekord um mehr als zwei Sekunden. Im Finale konnte sie sich dann nochmals steigern. Bemerkenswert: Für Angelina Köhler war es erst das vierte Rennen über 200 Meter Schmetterling in ihrer gesamten Schwimmkarriere.

Auch Victoria Suchantke überzeugt
Achtbar schlugen sich auch zwei andere 96-Sportlerinnen: Über 100 Meter Brust konnte sich Victoria Suchantke den zweiten Platz im C-Finale sichern, was letztlich den 18. Platz bedeutete. Den ersten Start bei einer deutschen Meisterschaft hatte Angelina Köhlers Schwester Jule Köhler. Die 13-Jährige wurde in neuer persönlicher Bestzeit 32. über 100 Meter Freistil.
hr