Profis

Augsburg? Da war doch was ...

Schließt sich der Kreis? Hannover 96 ist am Samstag beim FC Augsburg zu Gast - und will endlich mal wieder einen Auswärtssieg feiern.

Wiederholung erwünscht: 96 jubelt im Oktober 2017 in Augsburg

Auswärtsspiel in Augsburg
Auswärtsfluch? "Damit kann ich nicht viel anfangen", sagt Thomas Doll. Der 96-Trainer ist kein großer Freund von Zahlenspielchen, und Fragen zur anhaltenden Auswärtsschwäche seiner Mannschaft mag der 52-Jährige auch nicht besonders. Am Donnerstag, bei der obligatorischen Pressekonferenz (13.30 Uhr, live auf hannover96.de) vor dem nächsten Bundesligaspiel, wird er jedoch nicht ganz um dieses Thema herumkommen. Schließlich steht am Samstag (15.30 Uhr, Liveticker auf hannover96.de) mal wieder ein Auswärtsspiel an - und das nicht irgendwo, sondern in Augsburg. In jenem Stadion also, in dem den Hannoveranern vor fast eineinhalb Jahren der bislang letzte Ligaerfolg in der Fremde gelungen ist.

Schließt sich der Kreis?
Rückblick: Am 21. Oktober 2017 feierten die Roten einen 2:1-Sieg in Augsburg. Michael Gregoritsch hatte die bayrischen Schwaben damals in Führung gebracht, ehe der eingewechselte Niclas Füllkrug in der Schlussviertelstunde zweimal traf. Es folgten saisonübergreifend 24 Auswärtsspiele ohne Sieg. Eine schier unglaubliche Serie, die an diesem Wochenende endlich reißen soll. Dass das möglich ist, steht für Doll außer Frage. "Natürlich", sagt der 96-Trainer, "können wir auch auswärts punkten." Erst recht in Augsburg, wo die Roten drei der vergangenen fünf Punktspiele gewonnen haben - und wo sich nun der Kreis schließen könnte ...
hop