Schwimmen

1. Internationaler Maximare Swim Cup in Hamm

Am Wochenende vom 06.-07. April machte das A-Team von Hannover 96 Schwimmen das Wasser beim 1. Internationaler Maximare Swim Cup in Hamm unsicher.

Piosik und Menge im Finale
Mit der einen oder anderen Bestzeit, einer Menge Stimmung und Spaß bestritt das Team den Wettkampf. Zusätzlich wurden drei Sportler des Teams für die Leistungen in ihrer Disziplin besonders belohnt und durften im Finale mitschwimmen. Bei den Männern erreichte Mark Piosik im Finale über 50 m Brust mit seiner Zeit 0:33,03 den 6. Platz. Bei den Frauen durfte sich Carolin Menge über die Finalteilnahme über 50 m Brust freuen. Sie  erreichte in 0:36,57 den 5. Platz.

Bronze für Klinke
Am erfolgreichsten war Felicia Klinke. Sie konnte gleich zweimal eine Bronzemedaille gewinnen: Am Samstag über die 50 m Rücken mit einer Zeit von 0:32,37 und am Sonntag auch über die 50 m Brust mit 0:34,88.

Zweimal Platz 2 für Staffeln
Aber nicht nur im Einzel waren die Sportler erfolgreich, auch beide Staffeln erschwammen sich Medaillen. Die Männer erreichten mit Marvin Cegielski, Mark Piosik, Dominik Tinne und Marco Gemici in einer Zeit von 4:25,44 über die 4x100 m Lagen den 2. Platz. Auch für die weibliche 4x100 Lagenstaffel mit Lara Thiele, Felicia Klinke, Merle Dröttboom und Carolin Menge reichte es mit einer Zeit von 4:57,78 zu Platz 2.