Profis

Im 96TV-Livestream: "Besondere Herausforderung" gegen Hansa Rostock

Spannendes Duell: Am Samstagnachmittag treffen unsere Roten im achten Testspiel der Sommer-Vorbereitung auf Drittligist Hansa Rostock, für den die Partie die Generalprobe vor dem Saisonstart eine Woche später ist. Auch das Aufeinandertreffen mit den Rostockern zeigen wir Euch wieder im kommentierten Livestream - präsentiert und möglich gemacht von unserem Partner Hannover Airport.

Nach zwei Siegen nach Rostock
"Das Trainingslager rund machen" möchte 96-Cheftrainer Mirko Slomka am Samstagnachmittag. Nach insgesamt acht Tagen mit zahlreichen schweißtreibenden Einheiten und drei Tests im Südburgenland ist der 96-Tross am Freitagnachmittag an die Ostseeküste geflogen. Am Samstag um 15 Uhr steht – quasi als Zugabe und Abschluss des Trainingslagers – der Prüfstein FC Hansa Rostock bevor. Nach den zwei Testspiel-Siegen gegen FK Rostov (2:1) aus Russland und den österreichischen Zweitligisten Grazer AK (3:1) erwartet Slomka "gegen den Drittligisten eine besondere Herausforderung – für Hansa ist es die Saisoneröffnung, und es wird voll werden im Stadion."

Im letzten Test gab es einen 3:1-Sieg gegen den Grazer AK.

Durchwachsene Hansa-Vorbereitung
Rostock ist in der Vorbereitung bereits eine Woche weiter als unsere Roten. Nächste Woche startet die Liga – Viktoria Köln ist erster Gegner. Die Gastgeber werden personell "schon ziemlich nah an dem dran sein, was wir auch am ersten Spieltag sehen werden", erklärte Hansa-Trainer Jens Härtel unter Woche gegenüber der Schweriner Zeitung mit Blick auf den 96-Test. "Wir möchten schon unsere besten Jungs auf den Platz bekommen." Er geht davon aus, von der Slomka-Elf so geprüft zu werden, "dass wir wissen, wo wir stehen". Wo die Rostocker Reise nach Platz 6 im letzten Jahr diese Saison hingeht, ist nach einigen prominenten Abgängen kaum absehbar. Härtel zumindest weiß, wie man aufsteigt – er führte den 1. FC Magdeburg 2018 in Liga 2. Die stolzen Nordlichter, mit 13.000 Mitgliedern größter Sportverein Mecklenburg-Vorpommerns, bestreiten mittlerweile bereits ihr achtes Drittliga-Jahr in Folge.

Bisher lief die Vorbereitung des FCH eher durchwachsen. Zuletzt gab es am Dienstag ein 0:0 gegen den Greifswalder FC aus der Oberliga Nordost. Letzten Samstag verlor man – wenn auch nur knapp mit 2:1 gegen den VfL Wolfsburg. Doppeltorschütze der Wölfe dabei: ein gewisser Felix Klaus. „Gute Ergebnisse gegen starke Mannschaften helfen zudem natürlich, das eigene Selbstvertrauen aufzubauen", weiß Jens Härtel. 96 kann sich auf einen Gegner gefasst machen, der alles versuchen wird, um mit einem Erfolgserlebnis im Rücken in die Pflichtspiele zu gehen.

Schaut LIVE zu!
Wir freuen uns sehr, Euch auch diese Partie wieder kostenlos im kommentierten Livestream zeigen zu können – ermöglicht und präsentiert von unserem Partner Hannover Airport. Kurz vor dem Anpfiff um 15 Uhr melden wir uns am Samstag aus dem Ostseestadion, wo die Partie stattfindet. Verfolgen könnt Ihr das Spiel via Facebook, YouTube und natürlich hier auf unserer Website unter hannover96.de/livestream. Seid gern dabei!
hec