96plus, Klub

96plus: "STEPtember"-Start mit Tarnat

Michael Tarnat, Leiter der 96-Akademie, ist am Freitag zu Besuch beim Tag der offenen Tür der Drogenberatungsstelle gewesen. Es ist Auftakt des Aktionsmonats "STEPtember" von STEP und 96plus.

Clarios-Geschäftsführer Christian Rosenkranz (links) und 96-Akademie-Leiter Michael Tarnat (rechts) beim "Tag der offenen Tür" der Drobs Hannover.

Tarnat und Rosenkranz starten "STEPtember"
Mit einem gemeinsamen Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten der Drogenberatungsstelle in der Calenberger Esplanade eröffneten Michael Tarnat, Leiter der 96-Akademie, und Christian Rosenkranz, Geschäftsführer von 96plus-Hauptpartner Clarios, den am Freitag den "STEPtember". Dieser Monat, dessen Name sich aus dem aktuellen Kalendermonat und dem Namen der Paritätische Gesellschaft für Sozialtherapie und Pädagogik (kurz: STEP) ableitet, steht ganz im Zeichen der Zusammenarbeit von STEP und 96plus.

Lob von Tarnat
Beim "Tag der offenen Tür" informierten sich Tarnat und Rosenkranz über die Angebote der Drobs, sprachen mit Experten und ehemaligen Betroffenen. "Es ist wichtig, dass Menschen sich unkompliziert Hilfe holen können. Dass es ein so breites Netzwerk an Beratungsmöglichkeiten in Hannover gibt, ist stark", zeigte sich Tarnat beeindruckt. "Mit meinem Besuch bei der STEP in der Drobs Hannover möchte ich alle ermutigen, diese Unterstützung auch in Anspruch zu nehmen. Niemand sollte sich dafür schämen", sagte Tarnat.

Tolle Rahmenbedingung
Auch Rosenkranz war begeistert von den neuen Räumlichkeiten und betonte die Wichtigkeit der Arbeit der Drobs: "Ich hatte in der Vergangenheit bereits durch ein anderes Projekt Berührungspunkte mit der Drobs Hannover und finde es extrem wichtig, dass Menschen mit Suchtproblem eine vertrauensvolle Anlaufstelle finden. Die neuen Räumlichkeiten bieten tolle Rahmenbedingung, den Menschen zu helfen, die Hilfe benötigen."

96plus wird unterstützt durch seinen Hauptpartner Clarios.