Kids, Allgemeines, Fans

Ein ganz besonderer Stadionbesuch

An den ersten Stadionbesuch können wir uns fast alle noch erinnern und an den gestrigen werden sich 22 Kinder und 22 Erwachsene auch noch lange erinnern.

Notlügen und Treppen laufen
Simons erster Stadionbesuch begann mit einer Notlüge und Béla wollte beim ersten Besuch nur die Treppen rauf und runter laufen. Aber vergessen haben sie ihren ersten Besuch nie und nun hatten sie die Möglichkeit, ihren damaligen Begleiterinnen und Begleitern auch einen besonderen Moment zu ermöglichen.

Falkensteiner und 96 suchen Einlaufkinder
Gemeinsam mit Falkensteiner suchte Hannover 96 22 Einlaufkinder, die gegen den 1. FC Nürnberg mit unseren Profis einlaufen. Das Besondere daran, die Jungs und Mädels wurden von der Person auf den HDI Arena Rasen begleitet, die sie zum ersten Mal mit ins Stadion genommen hat. Aus knapp 300 Bewerbungen wurden 22 (bzw. 44) glückliche Gewinner/Innen gezogen.

Hautnah an der Bundesliga
90 Minute vor dem Anpfiff trafen sich alle Pärchen mit dem Team von EDDIs Spieltagskids. Nach einer Runde durch die HDI Arena und Fotos auf der Trainerbank wurde es langsam ernst und die kleinen Protagonisten zogen sich um. EDDI kam noch zum Foto vorbei und dann wurde die heiße Phase eingeläutet.

Raus auf den Rasen
Wie an jedem Spieltag stellten sich unsere Profis vor dem Spielertunnel auf und die Einlaufkinder gingen dazu, draußen nach dem Tunnel stießen dann die Erwachsenen dazu. „Das Einlaufen war richtig spannend, relativ schnell vorbei, aber wir hatten super Spaß“, sagte Martin – Vater von Béla. Die kleine Marisol ergänzte: „Ich habe die ganze Zeit gelacht und war so richtig aufgeregt. Das war mega cool.”