Profis, Pressekonferenz

Pressekonferenz vor Darmstadt: Mit "Leidenschaft und Herzblut"

Duell unter Flutlicht: Vor dem Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 spricht Kenan Kocak über die Arbeit mit seiner Mannschaft, Erwartungen ans Auftreten am Montagabend und die Personallage. Schaut Euch hier die komplette Pressekonferenz an oder lest die wichtigsten Aussagen unseres Cheftrainers zusammengefasst!

Die wichtigsten Aussagen Kenan Kocaks zusammengefasst:

  • Kocak über den kommenden Gegner: Uns erwartet eine Mannschaft, die qualitativ sehr gut besetzt ist. Die natürlich momentan auch hinter den Erwartungen steht, die auch Druck hat.

  • Kocak über die Arbeit mit der Mannschaft: Ich muss der Mannschaft ein Riesen-Kompliment aussprechen. Sie zieht seit dem ersten Tag richtig gut mit, sie arbeitet sehr gut, legt einen sehr guten Charakter und eine sehr gute Mentalität an den Tag.

  • Kocak über die Vorfreude auf Montagabend: Ich habe eine riesige Vorfreude auf das Spiel - auch auf die Fans, auf das Stadion. Ich freue mich einfach auf das Spiel. 

  • Kocak über den Ablauf am Spieltag: Ich bin ein sehr großer Freund davon, in die Mannschaft reinzuhören, wie die Jungs ticken, wie die Jungs sich dabei wohlfühlen. Jetzt für das Spiel am Montag ist ganz klar, dass wir uns erst hier zum Anschwitzen treffen und danach ins Tageshotel gehen.

  • Kocak über seine Erwartungen ans Auftreten seines Teams: Leidenschaft und Herzblut  - das möchte ich sehen, das erwarte ich. Das hat etwas mit Einstellung zu tun und diese Einstellung möchte ich von der Mannschaft sehen. Die Jungs sollten mit breiter Brust auftreten, weil sie geil darauf sein sollten, die Situation wieder in die richtige Bahn zu lenken.

  • Kocak über Linton Maina: Ihm geht es gut - und alles ist möglich.

  • Kocak über die weitere Personallage: Die Nationalspieler sind wieder gesund zurück. Genki Haraguchi hatte Flugstrapazen, deswegen haben wir ihn gestern rausgenommen. Marc Stendera und Dennis Aogo haben gestern das erste Mal mit der Mannschaft mittrainiert und heute das zweite Mal. Da muss man abwarten, was die kommenden Tage bringen. Ansonsten ist ja "Franky" gesperrt.