Profis, Vorbericht

Der Vorbericht: In den letzten 90 Minuten noch mal alles rausholen

Eine außergewöhnliche Saison geht zu Ende und zum Finale empfangen wir am Sonntag (15.30 Uhr, im LIVETICKER und im Roten Radio) den VfL Bochum in der heimischen HDI Arena. Wie beide Teams in Form sind, was die Fakten sagen, und wie es personell aussieht, lest Ihr in unserem Vorbericht!

Formcheck:
Es war zuletzt ein Auf und Ab: Nach der ärgerlichen Last-Minute-Niederlage in Darmstadt gaben unsere Roten mit dem souveränen 4:0 gegen den FC St. Pauli die richtige Antwort, unterlagen am letzten Wochenende dann aber in Aue. Tabellarisch bedeutet das vor dem Saisonfinale: 45 Punkte, Platz sieben. Einen Zähler mehr hat der VfL Bochum auf dem Konto und belegt damit den sechsten Rang - mit einem Sieg könnten wir also noch am Gegner vorbeiziehen (Darmstadt steht bereits jetzt mit 49 Punkten uneinholbar auf dem fünften Platz). Die Bochumer trennten sich am 33. Spieltag mit einem 2:2 von Fürth, davor gab es Siege in Aue (2:1) und gegen Osnabrück (2:0).

Wollen auch am Sonntag noch einmal jubeln: Marcel Franke und Genki Haraguchi

Die Marschroute für 96-Chefcoach Kenan Kocak ist dementsprechend klar: "Wir müssen wieder alles investieren, um zu gewinnen. Das erwarte ich von uns als Mannschaft, dass wir das Spiel dementsprechend angehen, noch mal alles rausholen. Das sind wir uns selbst schuldig, aber auch dem Verein und den Fans, die vor den Bildschirmen mitfiebern", sagte der 96-Chefcoach bei der Pressekonferenz vor dem Spiel. 

Faktencheck:

  • Spitzenspiel: An den letzten zehn Zweitliga-Spieltagen holten keine anderen Teams so viele Punkte wie Bochum (20) und Hannover (19).

  • Hannover 96 verlor keines der fünf Zweitliga-Heimspiele gegen Bochum (drei Siege, zwei Remis) – gegen keinen aktuellen Zweitligisten sind unsere Roten derzeit zu Hause im Unterhaus länger unbesiegt.

  • Unsere Mannschaft traf in jeder der letzten zehn Zweitliga-Partien – eine längere Serie gelang 96 innerhalb einer Ligasaison zuletzt 2008/09 in der Bundesliga (18 Spiele).

Personalcheck:
Personell kann Kenan Kocak fast aus dem Vollen schöpfen. "Außer Sebi Jung sind alle an Bord und trainieren", gab der 96-Cheftrainer am Freitagmittag zu Protokoll. Beim VfL Bochum fehlen Ulrich Bapoh (Reha nach Kreuzbandriss), Danny Blum (Wadenzerrung), Saulo Decarli (Fersen-OP), Silvere Ganvoula (muskuläre Probleme), Milos Pantovic (Rotsperre) und Simon Zoller (Außenbandteilriss im linken Knie).

Live-Berichterstatung: "Das Rote Radio" und Co.
Rund um die Partie halten wir Euch natürlich wie gewohnt über Twitter, Instagram, Facebook und unseren Liveticker auf dem Laufenden. Außerdem könnt Ihr das Duell im "Roten Radio" verfolgen. Schaltet rein!
jb