Dart

Jugendspieler durch Verband geehrt

Obwohl die Saison 2019/2020 Anfang des Jahres abgebrochen wurde, konnten sich Teams und Spieler über die Wertung der Spielzeit freuen. Es gab in der Saison keine Absteiger, jedoch in jeder Liga Aufsteiger. Weiterhin wurden alle Bestleistungen der Spieler berücksichtigt .Im Rahmen der Meisterschaften werden alljährlich die Spieler geehrt, die während der Saison durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben.

Talent Pierre Behrens freut sich über Preise

Pierre Behrens erhält drei Auszeichnungen vom Bezirksverband
Im Rahmen der Meisterschaften werden alljährlich die Spieler geehrt, die während der Saison durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Durch den Wegfall dieser Wettbewerbe wurden daher die Ehrungen auf die jährliche Delegiertenversammlung verlegt. Diese konnte mit einem guten Hygienekonzept durchgeführt werden. In der Abteilung 96 Dart ist allgemein bekannt, dass die Jugend mit hervorragenden Leistungen brilliert. Allerdings war niemandem bewusst, wie sie im Vergleich zu den anderen Spielern im Verband dasteht.

Da auf dieser Versammlung lediglich Delegierte anwesend waren, wurde der Vertreter der 96er, Andreas Rollwage, zur Verleihung der ersten Auszeichnung aufgerufen. Geehrt wurde Pierre Behrens (13 Jahre). Er erhielt die Auszeichnung „Low Darts“. Das bedeutet, dass er sich am häufigsten mit so wenig Darts wie möglich von 501 auf 0 spielte. Kurz darauf wurde A. Rollwage erneut zur Verleihung gebeten. Bei dieser Auszeichnung wurde der „Beste Spieler der Bezirksliga“ geehrt. Und wieder ging der Pokal an Pierre Behrens. Die größte Auszeichnung des Verbands ging im Anschluss wieder an Behrens: Er wurde zum besten Spieler des Verbands in der Saison 2019/2020 geehrt. 

Erfolgreiche Jugendarbeit
Neben dem Aufstieg in die Bezirksoberliga und der Ehrungen von Pierre Behrens konnte die Jugend von 96 Dart ein deutliches Zeichen im Rahmen der Jugendarbeit setzen. Um auch während des zweiten Lockdowns den aktiven Mitgliedern der Abteilung ein Training zu ermöglichen, wird nun ein virtuelles Training angeboten. Per Video-Meeting, Video-Chat und einer Scoring-App können Trainings online stattfinden.


Falls es Kinder und Jugendliche in und um Hannover gibt, die gerne Dart spielen und daran mitwirken möchten Geschichte zu schreiben, steht die Tür bei 96 Dart offen. Das Jugendtraining findet nach dem Lockdown mittwochs von 16.00-18.00 Uhr und freitags von 17.00-19.00 Uhr im Vereinssportzentrum statt. Interessenten, die nach dem Lockdown an einem Probetraining teilnehmen möchten, müssen sich aufgrund der Hygienebestimmungen vorher unter dart@hannover1896.de anmelden.