Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Sonntag

Unsere Profis regenerieren, Mike Frantz hat den richtigen Riecher und Grace Bokake feiert Geburtstag - hier gibt's unsere Kurznachrichten rund um 96 vom Sonntag!

Grace Bokake hat Geburtstag, Profis haben traininsgfrei und Mike Frantz sprach in der Pause vom Heimspiel gegen St. Pauli. (Fotos: 96/Kaletta)

  • Regeneration bei unseren Profis: Nach dem Heimspiel gegen den FC St. Pauli haben unsere Profis zwei Tage frei, um zu regenerieren. Am Dienstag nimmt Kenan Kocak mit seinem Team dann die Vorbereitung auf die nächste Auswärtsaufgabe auf: Am kommenden Sonntag geht's zum 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr, im "Roten Radio" und Liveticker auf hannover96.de).

  • Richtiger Riecher bei Frantz: Als er vorm Mikrofon stand, sah es nach einem komplett rabenschwarzen Tag für Hannover 96 aus. Mike Frantz war in der Halbzeitpause der Partie gegen St. Pauli bei Sky-Reporter Sven Töllner zu Gast. Seine Analyse der verschlafenen ersten zehn Minuten: Die Mannschaft sei zum Anpfiff "nicht bereit gewesen". Aber er betonte auch: "Wir können immer zurückkommen und die Partie noch in unsere Richtung drehen." Vor Beginn der zweiten Spielhälfte pushte der 34-Jährige seine auf den Platz zurückkehrenden Kollegen lautstark. Und er sollte Recht behalten: Unsere Roten egalisierten das Ergebnis schnell und hatten Chancen auf die Führung – nur mit der hektischen Schlussphase konnte wohl niemand rechnen. Auch Mike Frantz nicht.

  • 19. Geburtstag bei Bokake: Neben Baris Basdas feiert auch Grace Bokake heute Geburtstag. Unser Nachwuchsstürmer, der in dieser Saison erstmals bei unseren Profis mittrainiert hatte und nach einer Mitte November im Training erlittenen Knieverletzung aktuell für sein Comeback schuftet, wird 19 Jahre alt. Wir wünschen alles erdenklich Gute und vor allem ein baldiges Comeback auf dem Platz!
    jb

Schon gesehen?

  • Kapitän nach St. Pauli: Wie seine Teamkollegen war auch 96-Kapitän Dominik Kaiser nach dem Last-Minute-2:3 gegen den FC St. Pauli bitter enttäuscht, zeigte sich aber trotz des starken Comebacks in Hälfte zwei auch sehr selbstkritisch: "Wir haben den Beginn total verschlafen." Und er betonte auch: "Bei den Gegentoren stecken wir alle mit drin."
  • Doppelpacker im Interview: Genki Haraguchi brachte unsere Roten gegen den FC St. Pauli mit seinen beiden Toren zu Beginn der zweiten Halbzeit zurück ins Spiel. Umso enttäuschter ist er im Interview nach dem Abpfiff, dass der Gegner nach hektischer Schlussphase mit drei Punkten nach Hause fahren kann.