Nachwuchs, Leistungsbereich

Akademie-Vorschau: U23 gegen Ottensen, U19 testet Herrenteam

Die Sommerferien haben merklich begonnen. Bis auf unsere U23 und U19 legen alle Mannschaften der 96-Akademie eine zwei- bis dreiwöchige Pause ein. Hier seht Ihr die beiden Akademie-Partien im Überblick!

Unsere U23 und U19 sind am Wochenende im Einsatz.

Vierter Test für U23
Unsere U23 steht am Sonntag vor ihrem vierten Test der Vorbereitung auf die neue Saison. In Hitzacker trifft das Team von Cheftrainer Christoph Dabrowski auf FC Teutonia 05 Ottensen. Vergangenen Samstag unterlagen die jungen Roten der U23 von Fortuna Düsseldorf mit 0:3, zuvor gab es eine 1:2-Niederlage beim Chemnitzer FC und ein 5:1-Erfolg gegen die U21 des SC Paderborn. Teutonia befindet sich in der Nordstaffel der Regionalliga Nord, in der die Hanseaten in der abgebrochenen Spielzeit 2020/21 einen starken zweiten Platz belegen konnten. Am letzten Wochenende waren die Hamburger gleich doppelt im Einsatz und gewannen an dem Samstag gegen Oberligist Victoria Hamburg mit 6:2, von Bezirksligist SC Poppenbüttel trennte sich Ottensen 2:2.

Vierter Test für U19
Für unsere U19 findet am Samstag ebenfalls der vierte Test statt. In der 96-Akademie empfängt die Mannschaft von Cheftrainer Stephan Schmidt die Oberliga-Herren des SC Staaken. Am Mittwoch schlug der 96-Nachwuchs Holstein Kiel mit 2:1, vergangenen Samstag Preußen Münster mit 4:1 und zum Testspiel-Start verloren unsere A-Junioren gegen Borussia Dortmund mit 0:2. Der SC Staaken geht in der NOFV-Oberliga Nord an den Start und verpasste in der letzten Saison mit Platz zwei den Regionalliga-Aufstieg nur knapp. Auch den Team aus Berlin steht der vierte Test bevor. Die einzige Niederlage gab es mit einem 0:6 vergangenen Samstag gegen Regionalligist Berliner AK. Danach schlug der SCS am Mittwoch den Brandenburgligisten SV Falkensee-Finkenkrug wiederum mit 6:1.
cvm