Profis, Klub

96 und GVH schenken dem HSC Fußbälle: Wichtiger Beitrag zur Unterstützung der Jugendarbeit im Fußball

Ein tolles Geschenk für die jungen Fußballer beim HSC: Der sportliche Leiter unserer U11-U15-Mannschaften Fabian Hellberg hat heute im Beisein von 96-Geschäftsführer Robert Schäfer 40 Bälle an sein Pendant beim HSC, Philip Sievert, übergeben. Damit unterstützt Hannover 96 die Kinder- und Jugendarbeit bei unserem Partnerverein aus Hannover-List.

vlnr.: Fabian Hellberg, Philipp Sievert (HSC) und Robert Schäfer (Foto: 96/Kaletta)

Unterstützung ist eine Selbstverständlichkeit
"Für uns als Hannover 96 ist es eine Selbstverständlichkeit, die Vereine in der Region zu unterstützen. Zum HSC Hannover haben wir seit vielen Jahren eine freundschaftliche, verlässliche und partnerschaftliche Beziehung. Daher freut es mich sehr, diese 40 Bälle, auch im Namen des GVH, übergeben zu können", freute sich Fabian Hellberg.

Bälle für Talente
Auch Philip Sievert war begeistert: "Unser Dank gilt dem GVH und natürlich Hannover 96, mit denen wir seit Jahren sehr partnerschaftlich zusammenarbeiten. Mit diesen Bällen können wir junge Talente ausbilden, die vielleicht auch eines Tages ihren Weg zu 96 finden. Das würde uns sehr freuen."

Verantwortung für den Amateurfußball
96-Geschäftsführer Robert Schäfer betonte die Verantwortung von Hannover 96 für den Amateurfußball: "Die jungen Fußballerinnen und Fußballer, die in den Vereinen hier vor Ort spielen, sind unsere Basis. Wir als Hannover 96 wollen alles dafür tun, dass es diesen Vereinen gut geht und wir gemeinsam unseren Fußballsport leben. Daher gilt unser Dank dem GVH, der diese Bälle finanziert hat. Wir wollen uns auch weiterhin dafür stark machen, die Vereine, aber auch die Schulen und andere Einrichtungen, in denen Fußball gespielt wird, nach Kräften zu unterstützen."