Wiedersehen auf Gran Canaria

Aus alt mach' neu: Die 96-Fans Jürgen Noack und Regina Jaeschke haben dafür gesorgt, dass ihr Klub dank einer "frischen" Flagge auch auf Gran Canaria weiter präsent ist. Dabei trafen sie sogar auf den ehemaligen 96-Profi Norbert Bebensee.

Zerfetzte 96-Fahne am Himmel von Playa del Ingles
Jürgen Noack und Regina Jaeschke sind seit geraumer Zeit Dauerkarteninhaber von Hannover 96. Seit einigen Jahren reisen die 96-Fans regelmäßig auf die beliebte spanische Ferieninsel Gran Canaria. Bei einem Besuch im letzten Jahr ist ihnen über der Strandbar "Shorty's Beach Club" an der Playa del Ingles eine gehisste 96-Fahne aufgefallen - allerdings wurde diese ihrer Bezeichnung nicht mehr wirklich gerecht. Vielmehr wehte nur noch der klägliche Überrest eines zerfetzten Lappens umher, auf dem gerade noch die 96 erkennbar war. Ein furchtbarer Anblick für die beiden Fans der Roten. Das musste geändert werden: Das Duo war fest entschlossen, vor seinem nächsten Urlaub eine neue 96-Fahne aus dem Fanshop zu besorgen und sie dem Besitzer der Strandbar zu überreichen.

Wind und Wasser hatten der 96-Fahne sichtlich zugesetzt.

Überraschung bei der Fahnenübergabe
Gesagt, getan! Mit einer nagelneuen 96-Flagge im Gepäck flog das Ehepaar im Januar diesen Jahres wieder auf die Kanarische Insel und suchte erneut die Strandbar am Parkplatz Santa Ana an der Playa del Ingles auf. Noch immer wehte dort der Fetzen von einer ehemaligen 96-Flagge. Als Jürgen und Regina mit dem Chef der Bar sprachen und ihm die neue Flagge überreichen wollten, war die Verblüffung groß: Vor ihnen stand der ehemalige 96-Profi Norbert Bebensee.

Norbert Bebensee (links) freut sich über das Mitbringsel von Jürgen Noack aus Hannover.

Mitbesitzer der Strandbar ist ein ehemaliger 96er

Der ehemalige Abwehrspieler schnürte von 1980 bis 1983 seine Fußballschuhe für die Leinestädter. In dieser Zeit stand der heute 60-Jährige unter anderem mit 96-Ikone Dieter Schatzschneider und Bernd Dierßen auf dem Platz. Im Jahr 2008 kehrte Bebensee Deutschland den Rücken und wanderte mit seiner Frau Birgit und seiner Tochter Bianca nach Gran Canaria aus. Dort führten sie zuerst eine kleine Kneipe, die allerdings einige Jahre später wieder verkauft wurde. Im April 2011 eröffnete das Ehepaar dann unter der Leitung seiner Tochter den "Shortys Beach Club". Und hier kommt Fußball natürlich nicht zu kurz: In einer Spielecke steht ein Kicker und am Wochenende werden die Bundesligaspiele live auf der Großbildleinwand übertragen. Kämpfen die Roten in der Heimat um die Punkte, trägt der ehemalige Profi wie in alten Zeiten ein rotes Trikot von Hannover 96!

Von 1980 bis 1983 spielte Norbert Bebensee in der Abwehr von Hannover 96.

Neue 96-Fahne strahlt in leuchtenden Vereinsfarben

Und so überreichten die 96-Fans die frisch gekaufte Flagge an den Strandbarbesitzer. Der Ex-Profi freute sich riesig über das Mitbringsel von seinem alten Verein und tauschte den ausgeblichenen Lappen umgehend gegen die neue Fahne in Vereinsfarben aus. Und so weht an der Playa del Ingles wieder eine 96-Fahne im neuen Glanz. Der ehemalige Abwehrspieler freut sich über jeden Besuch in "Shortys Beach Club" - 96-Fans sind natürlich jederzeit herzlich willkommen!

vt