"Ich glaube, das Schicksal wollte es so!"

Auf Facebook haben wir nach Euren Erlebnissen vom 23.05.1992 gefragt - die Resonanz war phänomenal. Eine besondere Geschichte haben wir herausgepickt und wollen sie nun etwas genauer vorstellen: 96-Fan Jennifer Schmidt ist am Tag des Pokalsiegs zur Welt gekommen.

Seit dem ersten Stadionbesuch ein glühender Fan

Ohne zu wissen, dass ihr Geburtstag und einer der größten Tage in der Geschichte von Hannover 96 genau aufeinander fielen, wurde Jennifer in der Saison 2007/2008 als 15-Jährige vom 96-Fieber gepackt. Die Studentin aus Steinheim in der Nähe von Paderborn besuchte damals zusammen mit ihrer Familie ein Spiel der Roten in der AWD-Arena. "Viele fragen mich, wie ich auf diesen Verein gekommen bin. Es gibt in meinem Freundeskreis in NRW eine Menge Dortmund- und Bayern-Fans. Aber Hannover? Das ist eher untypisch", erzählt Jennifer. "Vorher hatte ich mich nicht wirklich für Fußball interessiert, aber seit dem Stadionbesuch bin ich glühender Hannover-Anhänger."

Jennifer vor dem Pokalsieg-Foto: "Ich glaube, es war Schicksal!"

Am Tag des Pokalsieges geboren

Als Jennifer im vergangenen Jahr im Radio eine Quizfrage zum Pokalfinale 1992 hörte, recherchierte sie und stieß dabei auf die Pokalstory: Ihr Verein, Hannover 96, hatte an ihrem Geburtstag, dem 23. Mai 1992, sensationell den DFB-Pokal gewonnen. "Ich dachte am Anfang immer, es sei Zufall, dass ich 96-Fan geworden bin", sagt Jennifer, "aber seit dem Tag glaube ich das Schicksal wollte es so", fügt sie mit einem Augenzwinkern hinzu. Heute versucht die 21-Jährige so oft wie möglich bei den Spielen dabei zu sein. Wenn die Zeit zwischen Studium und Job es zulässt, verpasst sie kein Spiel der Roten in der heimischen Arena und auch bei Auswärtsspielen in ihrer Umgebung ist Jennifer stets dabei.

Die siegreichen 96-Spieler bei der Siegerehrung im Berliner Olympiastadion.

Geschichten und Erinnerungen auf unserer Facebook-Seite

Erinnerungen an den Pokalsieg hat Jennifer Schmidt logischerweise nicht, war sie doch beim Abpfiff des Spiels gegen Gladbach erst wenige Stunden alt. Dafür gibt es viele, viele andere 96-Fans, die sich noch haargenau an den Tag des letzten Titelgewinns der Roten erinnern können: Die gigantische Atmosphäre im Berliner Olympiastadion, das Mitfiebern während eines Konzerts von Marius Müller Westernhagen, das zeitgleich im Niedersachsenstadion stattfand, der Empfang auf dem Trammplatz vor dem Rathaus am Tag nach dem Finale - wir haben viele Eurer Geschichten erhalten und danken Euch herzlich dafür.