"Fühle mich hier wie im Himmel"

Für die ungarischen 96-Fans Leslie Bozzai und David Sumeghy erfüllte sich ein großer Traum: Sie durften zu ihrem Lieblingsverein nach Hannover reisen und verfolgten das Bundesligaspiel der 96er gegen Freiburg live im Stadion. Hinter ihrer großen Begeisterung für die Roten und der Reise nach Hannover steckt eine ganz besondere Geschichte.

Eine zufällige Begegnung Vor gut fünf Jahren spielte der fußballbegeisterte Leslie Bozzai auf seinem Computer sein Lieblingsspiel FIFA 2005. Soweit nichts Ungewöhnliches für einen Jugendlichen, doch aus Ärger über die ständigen Niederlagen seines Teams Juventus Turin ließ sich Leslie per Zufallsprinzip eine neue Mannschaft zulosen. Wie es der Zufall dann so wollte, fiel das Los auf den Bundesligisten Hannover 96 und mit seinem neuen Team begann für Leslie eine FIFA-Erfolgsserie. Der junge Ungar sah in dieser zufälligen Begegnung mit den Roten etwas Schicksalhaftes und nahm sie zum Anlass, um sich mehr und mehr mit dem Team aus Hannover zu beschäftigen. Nach kurzer Recherche bemerkte Leslie dann auch, dass sein ungarischer Landsmann Szabolcs Huszti im Team der Roten spielte. "Szabi" machte die Verbindung zu Hannover 96 also perfekt. Gemeinsam mit seinem Freund David gründete er daraufhin die ungarische Facebookseite
"Hannover 96 - Our passion".

96-Fans aus Leidenschaft: David Sumeghy, Nadine Jerke und Leslie Bozzai

Die Erfüllung eines Traums

Die Facebook-Seite öffnete dann auch die Tür zum nächsten Kapitel dieser Wohlfühlgeschichte. 96-Fan Nadine Jerke, die sich schon von Kindesbeinen an für die Roten begeistert, stieß nämlich im Spätsommer dieses Jahres auf die Facebook-Seite der jungen ungarischen 96-Fans. Aus purer Neugier schrieb Nadine die beiden 19-Jährigen an. Nach vielen Gesprächen und aus der Verbundenheit zu den Roten entstand eine echte Fanfreundschaft. Nadine war von Leslies schicksalhafter Begegnung mit Hannover 96 und seiner großen Leidenschaft für die Roten so beeindruckt, dass sie beschloss, ihm seinen größten Traum - eine Reise nach Hannover - zu ermöglichen. Nadine begann seine Geschichte zu verbreiten, sammelte Spenden von Freunden, Bekannten und bereitwilligen 96-Fans, um die Reise von Ungarn nach Hannover für Leslie zu finanzieren. Nach einiger Zeit überbrachte die Hannoveranerin dem jungen Ungarn dann die frohe Botschaft: "Leslie, du wirst nach Hannover reisen und dir deinen größten Wunsch erfüllen!". Sofort informierte Leslie seinen Kumpel David, der die Facebook-Präsenz mitgestaltet und einer gemeinsamen Reise nach Hannover ohne zu zögern zustimmte.

"Mein Team, mein Leben, mein Schicksal."

Endlich war es dann soweit! Leslie und David durften gemeinsam mit Facebook-Freundin Nadine die AWD-Arena erkunden. Zu Beginn der ganz persönlichen Stadionführung überreichte Redaktionsleiter Oliver Rickhof dem 96-Fan Leslie ein handsigniertes Huszti-Trikot und zwei Tickets für die Nordkurve. Sprachlos vor Freude nahm er das Trikot seines Lieblingsspielers und die Karten für das Freiburg-Spiel entgegen. Beim Betreten der Arena war der schüchterne Ungar dann völlig überwältigt. Stolz ließ er sich von Freund David samt Trikot in der Arena und vor dem 96-Logo fotografieren. Auf die Frage, wie es sich anfühle in der Arena der Roten zu stehen, antwortete Leslie: "Ich fühle mich hier wie im Himmel".
lm/th