Volunteers

Wir helfen gerne – tust Du es auch...? Hier findet Ihr alle Informationen, wenn Ihr Volunteer bei Hannover 96 werden wollt! 

Was sind Volunteers?

Durch die positiven Erfahrungen während des Confederation Cup im Jahr 2005 setzt Hannover 96 seit Beginn der Saison 2005/2006 auf die Unterstützung von fast 80 Volunteers, die an Spieltagen in der HDI Arena in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden. Die zahlreichen organisatorischen Herausforderungen rund um den Spieltag sind dank des Einsatzes der freiwilligen Helferinnen und Helfer noch erfolgreicher zu meistern. Die Roten waren seinerzeit der erste Verein, der freiwillige Helfer in der Bundesliga eingesetzt hat – inzwischen setzen viele andere Klubs auch auf diese Helfer. "Wir freuen uns, dass sich Verantwortliche verschiedener Bundesliga-Klubs das Volunteer-Programm in Hannover haben zeigen lassen und anschließend zum Teil in ihren Stadion auch initiiert haben", so die Verantwortlichen von Hannover 96.

Für die 96-Volunteers bietet sich seitdem bei den Heimspielen in der HDI Arena die Möglichkeit, etwas Einmaliges zu erleben und Teil der großen 96-Familie zu sein. Die Begeisterung, anderen helfen zu wollen, ist dabei eine Selbstverständlichkeit – ebenso wie die Begeisterung zum Spiel und die Verbundenheit zum Verein. 96-Volunteers erleben die Heimspiele hautnah, werfen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen von Hannover 96, lernen viele neue Leute kennen und sammeln wertvolle Erfahrungen: Bewerbt Euch jetzt als 96-Volunteer für die Saison 2018/19 und seid dabei!

Jederzeit mit Wort und Tat zur Stelle: Helfer aus dem Volunteer-Team geben gerne Auskünfte.

Was machen Volunteers?

  • Informationsaustausch zur Qualitätssicherung

    Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer haben den Besucherservice von Hannover 96 mit viel Begeisterung weiter verbessert. Die Motivation, Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit der Volunteers prägen schließlich jenen Eindruck, den die Zuschauer aus der HDI Arena mit nach Hause nehmen. Daher ist es wichtig, dass die 96-Helfer Zusammenhänge und Hintergründe rund um die Heimspiele der Roten kompetent vermitteln können. Regelmäßige Schulungen und ein reibungsloser Informationsaustausch sind deshalb unabdingbare Voraussetzung in der Volunteer-Organisation. Als Vertreterinnen und Vertreter eines guten Gastgebers tragen sie ihren Teil zur Verbesserung der Dienstleistungsqualität und somit auch zum Erfolg von Hannover 96 bei, allen Gästen einen schönen Besuch der HDI Arena zu ermöglichen. 

  • Zahlreiche Einsatzfelder

    Bereits vor den Toren der HDI Arena stehen Volunteers den Zuschauern zur Verfügung – das setzt sich bis zu den Tribünen fort. Jeder Arena-Besucher kann sich an die aufgrund des einheitlichen Looks gut erkennbaren Hannover 96-Volunteers wenden und erhält kompetente Auskunft, egal ob es Fragen zum Stadion oder zum Catering-Angebot gibt. Dass die Volunteers inzwischen auch in sensiblen Bereichen wie dem Ticketing, der EDV oder der Kinderbetreuung zum Einsatz kommen, zeigt das besondere Maß an Vertrauen, das ihnen entgegengebracht wird. Die Aufgabenbereiche am Heimspieltag sind vielfältig und umfassend. Unter anderem sind die Volunteers hier zu finden:

    • als Public-Volunteers an den Eingängen, den Vorplätzen und auf den Tribünenzugängen,
    • als Medien-Volunteers sind sie erste Ansprechpartner für Journalisten und Fotografen,
    • als HelpingHands unterstützen sie die Rasenpflege, sind für die Mittelkreisplane und andere Tätigkeiten im Innenraum verantwortlich,
    • als Special-Volunteers unterstützen Sie die hauptamtlichen Kolleginnen und Kollegen z.B. in der Akkreditierung, am Arena-Counter, an der Clearingstelle, in der IT, an der Kartenhinterlegung, im Ticketing, bei den Auflaufkindern und, und, und...
  • Auch bei anderen Großveranstaltungen im Einsatz

    Die Volunteers blicken auf weit über 200 Einsätze bei den Bundesliga-Heimspielen, bei Länderspielen, Saisonvorbereitungsspielen, bei Konzerten oder anderen Großveranstaltungen, wie den Rugby-Europameisterschaften 2008 und 2009, oder der EuroDeaf 2015, der Fußball-Europameisterschaft der Gehörlosen zurück. "Uns erfüllt es auch etwas mit Stolz, wenn wir andere Großveranstaltungen mit dem Einsatzwillen und der Erfahrung der Volunteers unterstützen dürfen und bei den Organisatoren dieser Veranstaltungen in guter Erinnerung bleiben", weiß Michael Neblung, der die Volunteer-Organisation seit Januar 2015 leitet und zuvor seit 2005 einer der vielen Volunteers war. "Die vielen positiven Rückmeldungen der Stadionbesucher, aber auch das Engagement jedes Einzelnen lassen uns positiv in die Zukunft blicken. Wir haben mittlerweile in allen Bereichen echte Spezialisten, die sich in der HDI Arena bestens auskennen und überall mit Rat und Tat zur Seite stehen. Den Personalstamm haben wir stetig verstärkt, sodass mit fast achtzig ehrenamtlichen Helfern eine tolles Team für die Serviceaufgaben vor und in der Arena zur Verfügung steht."

Voraussetzungen

96-Volunteer kann grundsätzlich jeder werden, der oder die das Mindestalter von 18 Jahren erreicht hat. Erste Erfahrungen in der Freiwilligenarbeit sind ein Vorteil, aber kein Muss. Es ist jeder willkommen, der sich für diese Tätigkeit motivieren kann und folgende Eigenschaften mitbringt:

  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Kompetenz
  • Freundlichkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Bereitschaft bei möglichst allen 17 Bundesliga-Heimspielen im Einsatz zu sein, zudem bei möglichen DFB- und Europapokal-Heimspielen
  • Selbständiges Arbeiten, Engagement und Einsatzbereitschaft
  • Kommunikationsfähigkeit, Kontaktfreudigkeit und Hilfsbereitschaft

Bewerbung

Hier findet Ihr das Bewerbungsformular. Bewerbungen sind ausschließlich mit diesem Formular möglich und können sowohl per E-Mail (volunteer@hannover96.de) als auch per Post geschickt werden. Die Bewerbung ist nur dann vollständig, wenn auch ein Porträtfoto beigefügt ist. Wenn eine Bewerbung in die engere Auswahl kommt, wird der Bewerber oder die Bewerberin zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Einsatzzeiten und Vorbereitung

Die 96-Volunteers treffen sich in der Regel am Spieltag zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn. Der Einsatz endet nach der Feedbackrunde, ca. eine Stunde nach Abpfiff. Vor Eurem ersten Einsatz gibt es eine Schulung, bei Eurem ersten Arbeitstag als Volunteer bekommt Ihr einen bereits erfahrenen Volunteer zur Seite gestellt, der Euch über den Tag begleitet. So werden Euch jegliche Unsicherheiten genommen.