Ziele & Philosophie

Es ist kein Geheimnis, wie wichtig Bewegung für Kinder und Heranwachsende ist. Fußball ist für viele Jungs und Mädchen dabei die Sportart der Wahl. Die 96-Fußballschule möchte insbesondere den Spaß an dem Spiel mit dem Ball fördern – und das in einem professionellen Umfeld und mit einer tollen Atmosphäre.

Dabei stehen auch immer Teamgeist und die Vermittlung von Werten wie Fairness, Respekt, Vertrauen und Toleranz sowie die Weiterentwicklung von sozialen Kompetenzen im Mittelpunkt der Arbeit. In unseren Individualtrainingseinheiten arbeiten wir zudem intensiv an den fußballerischen Fähigkeiten unserer Teilnehmer – unabhängig vom jeweiligen Leistungsstand.

Jede/r ist herzlich willkommen!

Spielintelligenz-Ansatz
"Wahrnehmen", "verstehen", "entscheiden" und "ausführen" sind die vierPhasen einer erfolgreichen fußballerischen Handlung. Sie finden sich in jeder Situation beim Fußball wieder.

Wer Spiele mit dem Analyseraster des sogenannten 4-Phasenmodells analysiert, der stellt fest, dass insbesondere im Profifußball die meisten Fehler im Spiel nicht auf eine mangelnde Qualität der technischen Ausführung zurückzuführen sind, sondern auf Fehler im Bereich der Wahrnehmung, des Verstehens und der Entscheidungsfindung. Paradoxerweise ist das Training jedoch weltweit zu ca. 75% auf das reine Üben, also das Ausführen,  von Basistechniken fokussiert,  ohne Berücksichtigung der vorangegangenen Phasen.

Trainingsphilosophie
Genau aus diesem Grund richten wir das Training in der 96-Fußballschule konsequent am  4-Phasen-Modell aus. Unser Anspruch ist es in allen unseren Übungen und Spielformen alle vier Phasen zu bedienen und entsprechend die Spielintelligenz der Kinder auszubilden. Diesen Ansatz hat der Hannoveraner Horst Wein (†2016) konsequent verfolgt und ihn zum Leitbild seines Kinder- und Jugendtrainings gemacht. Er dient uns nun ebenfalls als Leitbild – weil wir von der Sinnhaftigkeit überzeugt sind.