Profis, Spieler des Spiels

Artur Sobiech ist Euer "Spieler des Spiels"

Am 1. Spieltag der neuen Saison hat Artur Sobiech von Euch die meisten Stimmen erhalten. Der Pole steuerte zwei Treffer zum 4:0-Auftakterfolg auf dem Betzenberg bei. Ihr habt ihn für seine Leistung mit 57,8 Prozent zum "Spieler des Spiels" - präsentiert von Heinz von Heiden" - gewählt. Auf dem zweiten Rang folgt unser Linksverteidiger Miiko Albornoz. Sebastian Maier, Torschütze zum 1:0, landet auf Platz drei.

Sobiech setzt seinen Lauf fort
Artur Sobiech macht da weiter, wo er aufgehört hat. Bereits in der vergangenen Bundesligasaison netzte unsere Nummer 9 vier Mal in den letzten fünf Partien. Gegen Kaiserslautern krönte der 26-Jährige seine sehr gute Leistung zunächst mit dem vorentscheidenden Kopfballtreffer zum 3:0. In der 84. Spielminute machte der polnische Nationalstürmer zudem mit einem wunderschönen Schlenzer zum 4:0-Endstand den Deckel drauf. Ihr honoriert den Auftritt unseres Vollstreckers mit 57,8 Prozent Eurer Stimmen bei der Wahl zum "Spieler des Spiels".

Albornoz und Maier auf dem Treppchen
Hinter Sobiech folgt unsere Nummer drei Miiko Albornoz, der beim Auftakt auf dem Betzenberg extrem zweikampfstark und passsicher agierte. Mit 21,4 Prozent Eurer Stimmen belohnt Ihr ihn für seine gute Leistung am Wochenende. Auf dem dritten Rang landet Neuzugang Sebastian Maier. Der Spielmacher markierte in der ersten Halbzeit die wichtige 1:0-Führung für unsere Roten. Für seinen Einsatz bekommt der 22-Jährige 7,8 Prozent Eurer Votes.

Mitmachen und gewinnen!
Mit jeder "Spieler des Spiels"-Wahl könnt Ihr attraktive Preise gewinnen: Heinz von Heiden und Hannover 96 verlosen unter allen Teilnehmern folgende Preise: Ein Teilnehmer gewinnt nach jeder "Spieler des Spiels"-Wahl, präsentiert von Heinz von Heiden, einen 50 Euro-Gutschein für den 96-Fanshop.

Dazu gibt es folgende Saisonpreise, die unter allen Teilnehmern am Ende der Spielzeit verlost werden:

•    1. Preis: Meet&Greet mit einem 96-Spieler
•    2.- 6. Preis: je ein signiertes 96-Trikot.

Die Gewinnerin lautet: Nathalie Reuter. Herzlichen Glückwunsch!