Stimmen, Profis

"Wollen so weitermachen"

Nach dem 1:1-Unentschieden in Bochum zeigt sich Philipp Tschauner zufrieden mit der Ausbeute von sieben Punkten aus drei Ligaspielen. "So wollen wir nach der Länderspielpause auch weitermachen", erklärte unser Torhüter. Hier gibt's alle Reaktionen nach dem Spiel!

96-Torwart Philipp Tschauner: "Eigentlich wäre ein 0:0 für uns Torhüter schon schön gewesen (schmunzelt). Man hat beiden Mannschaften angesehen, dass sie im Pokal über 120 Minuten gehen mussten. Es wäre ein anderes Spiel geworden, wenn wir frischer gewesen wären. In der zweiten Halbzeit war es sehr zäh durch die Hitze. Das Kombinationsspiel, das beide Mannschaften aufziehen wollten, hat nicht zu hundert Prozent funktioniert. Es ist der dritte Spieltag und wenn wir nach zehn Spieltagen hier stehen und Erster sind, können wir weiterreden, wie gut wir gestartet sind. Nach drei Spieltagen sind wir froh, dass wir sieben Punkte auf dem Konto und die zweite Liga so angenommen haben - und so wollen wir nach der Länderspielpause auch weitermachen."

VfL-Stürmer Johannes Wurtz: "Einerseits einen Punkt geholt, andererseits war aber auch mehr drin. Ich hatte nach meinem Tor noch eine hundertprozentige Chance. Das wäre natürlich optimal gewesen, wenn ich die reingemacht hätte. Deswegen bin ich im Moment noch ein wenig im Zwiespalt."

VfL-Keeper Manuel Riemann: "Ich hätte gern weniger zu tun gehabt und zu Null gespielt, aber wir können mit dem Punkt ganz gut leben. Es hätte auch anders ausgehen können. Wenn wir gegen Hannover so viele Torchancen herausarbeiten, sind wir auf einem guten Weg, auch wenn wir noch ein paar Probleme im Spiel nach hinten haben. Gegen Hannover 96 wird die ein oder andere Mannschaft noch Punkte lassen."