Fans

Anreisehinweise zum Karlsruhe-Spiel

Zum Heimspiel gegen den Karlsruher SC am Mittwoch, den 21. September, 17.30 Uhr, öffnen die Stadiontore um 16 Uhr. Hannover 96 und die Polizei bitten die Besucher des Spiels eindringlich, ohne das eigene Auto anzureisen.

Mit ÖPNV anreisen
Auf dem Großraumparkplatz "Schützenplatz" stehen aufgrund der Aufbauarbeiten für das Oktoberfest sowie des dazugehörigen Schaustellerlagers keine öffentlichen Parkplätze zur Verfügung. Hannover 96 und die Polizei bitten daher die Besucher des Spiels, bereits die P+R-Plätze an den Stadtgrenzen für den Umstieg auf die Stadtbahnen zu nutzen oder - noch besser - ganz auf ÖPNV umzusteigen. In diesem Zusammenhang weist Hannover 96 darauf hin, dass die Eintrittskarten zum Spiel als Fahrschein im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover (GVH) gelten.

Bitte frühzeitig anreisen!
Wer früh anreisen kann, sollte dies bitte tun. Wir wollen unmittelbar vor dem Anpfiff natürlich Wartezeiten an der Einlasskontrolle vermeiden. Es wird – wie gewohnt – intensive Kontrollen geben, die die Sicherheit aller Gäste im Stadion gewährleisten. Um die Kontrollen zu erleichtern und zugleich die Wartezeiten an den Eingängen möglichst kurz zu halten, empfiehlt Hannover 96, auf die Mitnahme größerer Taschen und Rucksäcke zu verzichten. Wir bitten alle Zuschauer des Spiels schon jetzt darum, bei der Anreise ein paar Minuten mehr einzuplanen, da es kurz vor dem Spiel rund um das Stadion sehr voll werden wird.    

Eingang Süd/Ost geschlossen
Alle Besucher mit Eintrittskarten für die Sitzplätze O5 bis O8 und O14 bis O17 betreten bitte über den Eingang Süd die HDI Arena.