Pressekonferenz

"Wir haben am Mittwoch ein sehr gutes Zeichen gesetzt"

Im letzten Spiel der englischen Woche heißt es am Sonntag: 1860 München gegen Hannover 96. Chefcoach Daniel Stendel zeigt sich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Wir haben am Mittwoch ein sehr gutes Zeichen gesetzt und das wird der Weg sein, den wir weiter gehen." Die komplette Pressekonferenz seht ihr hier und lest die wichtigsten Aussagen Stendels zusammengefasst.

Die wichtigsten Aussagen von Daniel Stendel zusammengefasst:

  • "Ich habe es zwischen den Zeilen immer mal vernommen und das Spiel der Sechziger gesehen, aber ich denke es wird ein spielfähiger Platz da sein. Da mache ich mir keine Sorgen."

  • "Ich war auf Pauli, habe mir das Spiel angeschaut. Es war eine optimale Situation, weil unsere nächsten beiden Gegner gegeneinander gespielt haben. Es war ein sehr intensives Spiel. Ich denke, dass die längere Pause in der englischen Woche keinen Unterschied ausmachen wird."

  • "Egal wo wir hinfahren, wir werden immer als Favorit bezeichnet, deswegen beschäftigt mich das weniger. Der Gegner hat sehr viele bekannte Namen dabei, die auch deutlich höher gespielt haben, das macht aber für mich keinen Unterschied, auch nicht zum KSC am Mittwoch. Wir haben selbst am eigenen Leibe erfahren, dass jedes Spiel ein schwieriges Spiel ist, auch in dieser zweiten Liga. Als Teil dieser Liga, müssen wir uns jedes Spiel dem Gegner stellen. Wir wissen, dass der Gegner das gestern Abend gut gemacht hat und dass wir alles zeigen müssen was wir können, um da Punkte mitzunehmen."

  • "Wir haben am Mittwoch ein sehr gutes Zeichen gesetzt - die Mannschaft hat ein sehr gutes Zeichen gesetzt und das wird der Weg sein, den wir weiter gehen."