Pressekonferenz

"Den Fight annehmen"

Bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue spricht Daniel Stendel über die aktuelle Personalsituation, den kommenden Gegner und die Marschroute für die Begegnung. Hier seht Ihr die komplette Pressekonferenz und lest die wichtigsten Aussagen unseres Trainers zusammengefasst!

Die wichtigsten Aussagen von Daniel Stendel zusammengefasst:

  • "Artur Sobiech wird am Samstag nicht zur Verfügung stehen, weil die Probleme (am Knie) nicht deutlich besser geworden sind und wir uns entschieden haben, da Ruhe reinkommen zu lassen. Alles andere macht im Moment keinen Sinn."

  • "Am Ende ist es wichtig, dass wir jedes Spiel für sich sehen. Ob zuhause oder auswärts, ob Tabellenmittelfeld, Spitzengruppe oder hinteres Drittel - alle Spiele sind sehr eng. Wir müssen uns da auf uns konzentrieren. Mit Worten hat man noch nichts gewonnen, noch keine Ziele erreicht, Taten müssen folgen und das ist die Erwartung an die Mannschaft."

  • "Aus verschiedenen Gründen - Ausfall von Leistungsträgern, unglücklich gelaufene Spiele - ist Aue etwas ins Hintertreffen geraten und kämpft momentan um seine Form in der Liga. Das macht sie aber nicht weniger gefährlich. Sie werden hier natürlich kämpfen ohne Ende, um uns zu ärgern und ich gehe davon aus, dass wir diesen Fight annehmen und sie dann über unsere spielerische Qualität knacken können."