Profis

Fakten zum Bochum-Spiel

An einem Montag gab es für Hannover 96 bislang nur eine Heimniederlage in Liga zwei! Diese und weitere interessante Fakten zur kommenden Partie gegen den VfL Bochum findet Ihr hier!

Torschütze beim 1:1-Unentschieden im Hinspiel: Salif Sané

  • In  der  Bundesliga-Saison 2009/10 empfing Bochum die 96er am 34. Spieltag zu einem echten "Abstiegs-Endspiel". Der VfL verlor deutlich mit 0:3, stieg ab und spielt seitdem durchgehend in Liga zwei.

  • Am 17. Spieltag der Bundesliga-Saison 2009/10 war der VfL Bochum letztmals in Hannover zu Gast und siegte nach 0:2-Rückstand noch mit 3:2.

  • Die Niedersachsen kassierten beim 1:4 in Fürth die höchste Saisonniederlage - vier Gegentore in  einem Zweitligaspiel hatte 96 zuletzt im Februar 2002 in Bochum (2:4) hinnehmen müssen.

  • Hannover 96 gewann sechs der vergangenen sieben Heimspiele (ein Remis). Zudem stehen aus diesen Partien lediglich drei Gegentore zu Buche - fünf mal stand die Null.

  • An einem Montag gab es für Hannover 96 bislang nur eine Heimniederlage in Liga zwei (neun Siege, fünf Remis) - im Mai 2000 gab es eine 3:5-Niederlage gegen den 1. FC Köln.

  • Während Bochum im eigenen Stadion als einziger Zweitligist noch ungeschlagen ist, gewann der VfL nur eines der zehn Gastspiele (Platz 16 in der Auswärtstabelle).

  • Seit 14 Auswärtsspielen stand bei den Bochumern nicht mehr die Null. Beim 2:0 in Kaiserslautern Mitte März 2016 gab es letztmals eine weiße Weste.

  • Mit 23 Punkten spielt Bochum die zweitschwächste Zweitliga-Saison seiner Geschichte - nur 2012/13 waren es noch weniger Zähler zu diesem Zeitpunkt (20).

  • Hannover 96 steht in seinem 838. Zweitligaspiel (ein- und zweigleisig) vor seiner 250. Niederlage. Bochum hingegen könnte in Hannover sein 500. Gegentor kassieren (aktuell 498).

  • Sowohl Manuel Riemann, als auch Tom Weilandt - mit sechs Assists drittbester Vorbereiter der Liga - absolvierten in ihrer Karriere 99 Zweitligapartien und könnten nun die 100 voll machen.

  • Bochums Sport-Vorstand Christian Hochstätter, seit Juli 2013 im Amt, agierte von Januar 2007 bis Januar 2009 als Sportlicher Leiter bei Hannover 96 - sein eigentlich bis Saisonende 2008/09 gültiger Vertrag wurde damals vorzeitig aufgelöst.

Quelle: bundesliga.de