Stimmen

"Drei Punkte, ich freu mich!"

Nach dem knappen 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum ist bei den 96TV-Stimmen vor allem eins das Thema: Mentalität. Marvin Bakalorz, Waldemar Anton, Martin Harnik und Artur Sobiech geben vor der Kamera ihre Statements zum Spiel. Außerdem im Programm: Die Pressekonferenz nach dem Spiel mit den Analysen der beiden Cheftrainer Gertjan Verbeek und Daniel Stendel!

VfL-Trainer Gertjan Verbeek: "Für uns ist es ein nicht so schöner Abend, wir haben das Spiel verloren. Wir gratulieren Hannover zu den drei Punkten. Man kann als Trainer und als Mannschaft leider meist nur etwa 80 Prozent beeinflussen, der Rest ist Glück – das hat auch mit Fehlentscheidungen des Schiedsrichters, mit Wechseln, Verletzungen zu tun. Damit muss man Glück haben. Wir haben zweimal die Latte getroffen, dafür aus meiner Sicht zu Unrecht zwei Elfmeter gegen uns bekommen. Wenn der Schiedsrichter dem Gegner zwei einfache Elfmeter gibt, verstehe ich nicht, warum er uns keinen zuspricht. Aber das passiert, deshalb ist es schade, dass wir hier verloren haben, obwohl wir mehr verdient hätten."  

96-Cheftrainer Daniel Stendel: "Bochum hat gerade zu Beginn ein sehr gutes Spiel gemacht, während wir Probleme hatten, ins Spiel reinzukommen. Wenn man die Entstehung des 0:1 sieht, ist es deutlich zu einfach, wie der Gegner zum Torerfolg kommt. Danach hatten wir zehn bis 15 Minuten richtig Probleme, zu unserem Spiel zurückzufinden und Ruhe reinzubekommen. Aber die Mannschaft hat – wie schon mehrfach in der Saison – bewiesen, dass sie mit Rückständen umgehen, den Kopf hochnehmen und zu ihrer Leistung zurückfinden kann. Heute haben wir uns auch belohnt."

VfL-Mittelfeldspieler Alexander Merkel: "Meiner Meinung nach, war es kein Elfmeter. Ich habe das Bein rausgezogen, aber im letzten Moment wieder zurückgezogen. Er ist dann gefallen, leider hat der Schiri gepfiffen. Das nehme ich auf meine Kappe. Wir hatten genug Chancen, um mindestens einen Punkt mit zu nehmen. Wir sind enttäuscht, wir haben ja gut gespielt. Kopf hoch, weiter geht’s."

Bochum-Defensivakteur Anthony Losilla: "Wir haben gezeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Wir müssen nur weiter so kämpfen. Wir haben alles für einen Sieg getan, zumindest, dass wir hier einen Punkt mitnehmen können. Wir können deshalb trotzdem stolz auf uns sein, wenn wir weiter so spielen, können wir auch die Punkte holen."