Profis, Fans

Martin Harnik ist Euer "Spieler des Spiels"

Glückwunsch, "Hanno"! Nach dem 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum habt Ihr unseren Torschützen Martin Harnik zum "Spieler des Spiels" gewählt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Marvin Bakalorz und Noah Joel Sarenren Bazee.

Starke Leistung: Martin Harnik erzielte beide Tore gegen den VfL Bochum.

Harnik mit Doppelpack
In der 45. Minute ist die Erleichterung in der HDI Arena groß: Noah Joel Sarenren Bazee bedient Martin Harnik im Strafraum der Bochumer, der trifft und erzielt damit den so wichtigen Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff. Und auch beim zweiten Tor ist es abermals unser Stürmer, der Treffsicherheit beweist. Edgar Prib wird im Sechzehner gefoult, der Schiedsrichter entscheidet auf Strafstoß, "Hanno" übernimmt die Verantwortung - und verwandelt. Das 2:1 für 96! Dafür belohnt Ihr unseren Angreifer mit 79,3 Prozent Eurer Stimmen und der Wahl zum "Spieler des Spiels".

"Baka" und Noah auf dem Treppchen
An zweiter Stelle landet Marvin Bakalorz mit 9,3 Prozent Eurer Votes. Unser Sechser gewinnt gegen Bochum mit 20 Zweikämpfen die meisten aller 96er und prüft auch VfL-Keeper Manuel Riemann im Spielverlauf zweimal. Noah Joel Sarenren Bazee komplettiert das Trio auf dem Treppchen. Wie oben erwähnt trägt sich unsere Nummer 37 gegen die Verbeek-Elf als Vorbereiter vom 1:1 ein, zeigt sich auch sonst gewohnt agil auf seiner Seite und holt in der 73. Minute auch noch einen Elfmeter heraus. Für seine Leistung belohnt Ihr Noah mit 6,7 Eurer Stimmen.

Mitmachen und gewinnen!

Mit jeder "Spieler des Spiels"-Wahl könnt Ihr attraktive Preise gewinnen: Heinz von Heiden und Hannover 96 verlosen unter allen Teilnehmern folgende Preise: Ein Teilnehmer gewinnt nach jeder "Spieler des Spiels"-Wahl, präsentiert von Heinz von Heiden, einen 50 Euro-Gutschein für den 96-Fanshop.

Dazu gibt es folgende Saisonpreise, die unter allen Teilnehmern am Ende der Spielzeit verlost werden:

•    1. Preis: Meet&Greet mit einem 96-Spieler
•    2.- 6. Preis: je ein signiertes 96-Trikot.

Der Gewinner lautet Nils Kleinert. Herzlichen Glückwunsch!