Spielberichte 2016/17

1:0 - Drei wichtige Punkte gegen Düsseldorf

Die nächsten wichtigen Punkte im Kampf um dem Aufstieg sind gesichert: Durch einen frühen Treffer von Niclas Füllkrug (8.) besiegt unsere Mannschaft Fortuna Düsseldorf mit 1:0.

Eine Änderung bei den Roten
96-Trainer André Breitenreiter nimmt nur eine Änderung in der Startelf vor. Für Sebastian Maier rückt Felix Klaus in die Anfangself. Ansonsten bleibt alles beim Alten, sprich bei der gleichen Startelf wie beim 2:2-Unentschieden gegen den FC Erzgebirge Aue. Fortuna-Coach Friedhelm Funkel muss gleich auf mehrere seiner Akteure verzichten: Kevin Akpoguma hatte zuletzt einen Halswirbelbruch erlitten, Andre Hoffmann, Kaan Ayhan und Adam Bodzek sind gesperrt. Bei den Gästen aus Düsseldorf rotieren dafür Robin Bormuth, Alexander Madlung, Marcel Sobottka und Gökhan Gül in die Startformation.

Frühe "Fülle"-Führung
Die Partie beginnt für unsere Roten nach Maß: In der 8. Minute setzt Miiko Albornoz Edgar Prib in Szene, der frei zum Flanken kommt und in Niclas Füllkrug einen dankbaren Abnehmer am ersten Pfosten findet. Per Kopf nickt "Fülle" die Kugel an Fortunas Keeper Michael Rensing vorbei – 1:0. 96 übernimmt weiterhin das Ruder und lässt den Ball ordentlich in den eigenen Reihen laufen. Fortuna kommt nur nach Ballverlusten ans Leder. Auch in der Folge halten die Roten das Tempo hoch: Oliver Sorg bedient Albornoz an der linken Strafraumkante, der es selbst versucht – Rensing muss sich ordentlich strecken, um die Chance zu vereiteln (28.).

Den Rest der ersten Hälfte kontrollieren die Hausherren die Partie sicher und lassen wenig von den Gästen aus Düsseldorf zu, denen die letzte Konsequenz vorm Tor fehlt.

96 weiter am Drücker
Die Gäste kommen mit mehr Elan als in der ersten Hälfte aus der Kabine. Trotzdem pendelt die Partie zwischen den beiden Strafräumen hin und her und es kommt dementsprechend kaum zu nennenswerten Torchancen. In der 67. Minute kombiniert sich 96 ordentlich vors Fortuna-Tor. Felix Klaus zieht dann aus gut 18 Metern ab und zwingt Rensing zu einer Parade.

Nun erhöhen die Hausherren deutlich den Druck: Nach einem Foul an Klaus tritt Prib zum Freistoß an. Der Mittelfeldspieler legt die Kugel auf Klaus zurück, im Strafraumgedränge landet die Kugel vor den Füßen von Waldemar Anton. "Waldi" hält zwar drauf, doch Rensing ist im letzten Moment zur Stelle (74.). Schöne Randnotiz: Nach seiner langen Verletzungspause erhält der ehemalige Düsseldorfer Charlison Benschop seinen ersten Saisoneinsatz für 96 (81.). Es passiert auch in der Restspielzeit nichts Zielbringendes mehr, so dass es beim 1:0 bleibt.

13. Heimsieg der Saison
Vor 42.800 Zuschauern hat 96 seine Pflichtaufgabe erfüllt: Unsere Roten siegen durch den frühen Treffer von "Fülle" mit 1:0. Damit rangiert 96 nun auf dem dritten Tabellenplatz, punktgleich mit Eintracht Braunschweig, die mit nur einem Treffer mehr das bessere Torverhältnis aufweisen. Bereits am Freitag gilt es die nächsten Punkte in Heidenheim einzufahren – gemäß: Alles für den Aufstieg!
ih

STATISTIK

Hannover 96: Tschauner - Sorg, Sané, Hübner, Albornoz - Klaus, Schmiedebach (46. Bakalorz), Anton, Prib - Harnik (88. Sobiech), Füllkrug (81. Benschop)

Fortuna Düsseldorf: Rensing - Schauerte (88. Iyoha), Madlung, Gül, Schmitz - Sobottka, Bormuth - Gartner, Fink, Bebou (75. Kiesewetter) - Yildirim (81. Ferati)

Tore: 1:0 Füllkrug (8.)

Gelbe Karten: Schmiedebach, Prib, Bakalorz, Sané / Schmitz, Yildirim, Ferati, Madlung

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

Zuschauer: 42.800