1. Übersicht

  2. Statistiken

  3. Tabelle & Spielplan

  4. Liveticker

  1. Berichte & Stimmen

  2. Tabelle

    PL. Verein Spiele S U N Tore Diff. Pkt.
    1
    VfB Stuttgart
    34 21 6 7 63:37 26 69
    2
    Hannover 96
    34 19 10 5 51:32 19 67
    3
    Eintracht Braunschweig
    34 19 9 6 50:36 14 66
    4
    1. FC Union Berlin
    34 18 6 10 51:39 12 60
    5
    SG Dynamo Dresden
    34 13 11 10 53:46 7 50
    6
    1. FC Heidenheim
    34 12 10 12 43:39 4 46
    7
    FC St. Pauli
    34 12 9 13 39:35 4 45
    8
    SpVgg Greuther Fürth
    34 12 9 13 33:40 -7 45
    9
    VfL Bochum
    34 10 14 10 42:47 -5 44
    10
    SV Sandhausen
    34 10 12 12 41:36 5 42
    11
    Fortuna Düsseldorf
    34 10 12 12 37:39 -2 42
    12
    1. FC Nürnberg
    34 12 6 16 46:52 -6 42
    13
    1. FC Kaiserslautern
    34 10 11 13 29:33 -4 41
    14
    FC Erzgebirge Aue
    34 10 9 15 37:52 -15 39
    15
    DSC Arminia Bielefeld
    34 8 13 13 50:54 -4 37
    16
    TSV 1860 München
    34 10 6 18 37:47 -10 36
    17
    FC Würzburger Kickers
    34 7 13 14 32:41 -9 34
    18
    Karlsruher SC
    34 5 10 19 27:56 -29 25

    Spielplan

    Spieltag
    1. Spieltag
    1. FC Kaiserslautern

    0:4

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    2. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    SpVgg Greuther Fürth
    Zum Spieltag
    3. Spieltag
    VfL Bochum

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    4. Spieltag
    Hannover 96

    0:2

    SG Dynamo Dresden
    Zum Spieltag
    5. Spieltag
    DSC Arminia Bielefeld

    3:3

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    6. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Karlsruher SC
    Zum Spieltag
    7. Spieltag
    TSV 1860 München

    0:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    8. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC St. Pauli
    Zum Spieltag
    9. Spieltag
    1. FC Union Berlin

    2:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    10. Spieltag
    1. FC Nürnberg

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    11. Spieltag
    Hannover 96

    3:1

    FC Würzburger Kickers
    Zum Spieltag
    12. Spieltag
    Eintracht Braunschweig

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    13. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    FC Erzgebirge Aue
    Zum Spieltag
    14. Spieltag
    Fortuna Düsseldorf

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    15. Spieltag
    Hannover 96

    3:2

    1. FC Heidenheim
    Zum Spieltag
    16. Spieltag
    VfB Stuttgart

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    17. Spieltag
    Hannover 96

    0:0

    SV Sandhausen
    Zum Spieltag
    18. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Kaiserslautern
    Zum Spieltag
    19. Spieltag
    SpVgg Greuther Fürth

    4:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    20. Spieltag
    Hannover 96

    2:1

    VfL Bochum
    Zum Spieltag
    21. Spieltag
    SG Dynamo Dresden

    1:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    22. Spieltag
    Hannover 96

    2:2

    DSC Arminia Bielefeld
    Zum Spieltag
    23. Spieltag
    Karlsruher SC

    2:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    24. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    TSV 1860 München
    Zum Spieltag
    25. Spieltag
    FC St. Pauli

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    26. Spieltag
    Hannover 96

    2:0

    1. FC Union Berlin
    Zum Spieltag
    27. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    1. FC Nürnberg
    Zum Spieltag
    28. Spieltag
    FC Würzburger Kickers

    0:0

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    29. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Eintracht Braunschweig
    Zum Spieltag
    30. Spieltag
    FC Erzgebirge Aue

    2:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    31. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    Fortuna Düsseldorf
    Zum Spieltag
    32. Spieltag
    1. FC Heidenheim

    0:2

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    33. Spieltag
    Hannover 96

    1:0

    VfB Stuttgart
    Zum Spieltag
    34. Spieltag
    SV Sandhausen

    1:1

    Hannover 96
    Zum Spieltag
    Hier gibt's den Spielplan 2017/18 zum Download!
  3. Liveticker

    AUS! HEIMSIEG!

    Abpfiff! Hannover besiegt den Tabellenführer Union Berlin mit 2:0 - und das auch aufgrund der spielerischen Leistung in Hälfte zwei. Füllkrug und ein Eigentor von Kreilach besiegeln die drei Punkte. Die Roten bleiben weiter im Aufstiegsrennen dabei. Derzeit Platz drei - punktgleich mit dem VfB Stuttgart, der morgen noch ran muss. Es verabschiedet sich Eure Tickerin Nicole Röver. Wir lesen uns!

    Olé, 96, olé!

    So sieht das aus hier im Rund! Wir finden: Abpfeifen! Das Spielgerät wird eh nur noch hin- und hergeschoben.

    Vier Minuten Nachspielzeit

    Die schaffen wir auch noch! Das einzige Team, welches hier momentan spielt, ist Hannover 96! Union in Hälfte zwei eher aus dem Spiel genommen. Jetzt gibt's noch mal der Freistoß für die Berliner.

    Letzter Wechsel bei 96

    Bakalorz runter, Maier rauf

    Karaman!

    Das Scheibenschießen geht weiter: Der eingewechselte Karaman darf mal aus der Distanz ran - haarscharf vorbei!

    Riecht nach Heimsieg!

    Auf den Rängen wird schon der 96-Walzer getanzt. ruhig Blut, Freunde der Sonne! Noch sind es hier ein paar Minuten. Allerdings schnappt sich Anton gerade die Kugel und treibt das Spielgerät nach vorn - sauber!

    Sané klärt

    Puh, das war knapp! Sané klärt de Ball zunächst vor die Füße des Gegners, dann wehrt der Innenverteidiger den Abschluss der Unioner ab! Glatt gebügelt würden wir mal sagen!

    Erneuter Wechsel bei 96

    Klaus geht duschen, Karaman ab sofort in der Partie.

    Aber...

    ...noch ist nicht aller Tage Abend. Ein bisschen ziehen wir unser Spiel noch durch.

    Noch zehn Minuten

    Ein Spiel so ganz nach unserem Geschmack. In der zweiten Hälfte den Gegner aus Berlin defensiv gut in Schach gehalten und dazu sauber nach vorn gearbeitet. Fazit: Keine Chance für Union bislang.

    Erster Wechsel bei 96

    Torschütze Füllkrug hat Feierabend, Anton Arbeitsbeginn

    Letzter Wechsel bei Union

    Kroos muss verletzungsbedingt runter, Zejnullah kommt

    Harnik!

    Fasst das 3:0! Nach einer Füllkrug-Flanke über rechts lauert Harnik einschussbereit. Doch der Ball rutscht ihm Millimeter über den Scheitel. Verdammt!

    Ausverkauft!

    So macht das Spaß! vor ausverkauftem Haus einen Heimsieg einfahren.

    Doppelwechsel bei Union

    Hedlund und Daube verlassen den Platz, dafür kommen Redondo und Hosiner.

    TOOOR!

    JAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!! Nach einer Ecke steigt Kreilach am Höchsten und köpft die Kugel in die eigenen Maschen - Eigentor! Soll uns recht sein!

    TOOOR!

    Autsch!

    Da rauschen Füllkrug und Mesenhöler im Zweikampf um den Ball zusammen, bleiben zunächst liegen. Beide geht's aber wieder gut. Auf geht's!

    Verwarnung für Union

    Daube langt unsanft zu, Bakalorz am Boden. Dafür gibt's den Karton. Und anschließend noch Rudelbildung. Kann man mal machen, muss man aber nicht.

    Schmiedebachsche' Härte

    Die kriegt Kroos am eigenen Leib zu spüren und daher auch enen Freistoß zugesprochen. Den fängt Tschauner aber gefahrlos ab.

    Läuft...

    ...und zwar in die richtige Richtung für 96! Der Treffer ist durchaus verdient, da die Hausherren bereits in der ersten Hälfte gut nach vorn gearbeitet, aber sich noch nicht belohnt haben. Jetzt aber!

    TOOOOOR!

    Füllkrug! Wat für'n Ding! Nach brillianter Vorlage von Harnik über rechts steht Fülle am zweiten Pfosten und zimmert die Murmel unhaltbar für Mesenhöler in die Ecke - 1:0-Führung!

    TOOOOOR!

    Klaus!

    Da fasst sich Klaus ein Herz und tendelt mit dem Ball am gegnerischen Strafraum entlang, bevor er von der Sechzehnerkante abzieht. Sein Versuch geht knapp am linken Pfosten vorbei.

    Weiter geht's

    "Baka" steht wieder und mit erneut mit. Guter Mann!

    Keine Wechsel auf beiden Seiten

    Momentan liegt Bakalorz auf dem Rasen, windet sich vor Schmerzen, die Physios sind da. Sieht nicht gut aus.

    Anpfiff

    Die zweite Hälfte läuft. Jetzt noch mal alles raushauen, Jungs!

    Halbzeit

    Gute erste Hälfte der 96er! Spielbestimmend und mit Offensivdrang hat die Breitenreiter-Elf den Spitzenreiter im Griff gehabt und nur wenig vorm eigenen Kasten zugelassen. Belohnt haben sich die Jungs bislang noch nicht. Aber wir ha'm ja noch 45 Minuten.

    Lauerstellung

    Beide Manschaften warten auf ihre Chance, treiben den Ball spielerisch gut nach vorn. Die Roten mehr als die Weißen. Der tödliche Pass fehlt noch bei 96. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

    Noch fünf Minuten

    Joa, munteres Spiel würden wir sagen - mit Vorteilen auf Seiten der 96er. Kroos flext Bakalorz an der Mittellinie weg, Freistoß 96.

    Nach vorn

    Die Marschroute ist klar erkennbar. 96 mit dem Offensivdrang, Union jedoch ebenfalls pfeilschnell nach vorn. Hundertprozentige Torchancen gab es jedoch auf beiden Seiten noch nicht.

    Was war das?

    Also der Einsatz stimmt heute auf jeden Fall. Fülle klaut Schmiedebach den Ball vom Fuß und legt ihn zudem noch um. Sturm- und Drangzeit beim 96-Stürmer.

    Gute Nachrichten

    Die null steht! Das ist Fakt! Aber leider auch beim Gegner. Aber wir sind dran.

    Halbe Stunde rum

    Fazit: Union zunächst spielbestimmend, die Hausherren mittlerweile gut im Spiel, setzen Akzente nach vorn. Wenn es nach "drei Ecken- in Elfer" gehen würde, wären wir auch schon am Punkt gewesen. So denn...

    Berlin - schon wieder

    Sané klärt nicht sauber gegen Polter, über rechts kommt der Ball rein, Albornoz klärt per Fuß. Brenzlig, Leute!

    Wieder Ecke 96

    Prib am Start, FCU-Torhüter Mesenhöler faustet. Ha´m wa doch schon mal alles gesehen hier und heute. Ein Tor wäre schön anzusehen - finden wir.

    Berlin rollt an

    Da kommen die Unioner über links - und zwar fix, doch Schiri Hartmann entscheidet auf abseits.

    Nächste Ecke 96

    Albornoz kommt erneut über links, holt eine Ecke raus. Ein Unioner hat noch die Rübe dazwischen. Dann geht' ganz schnell. Sorg ballert drauf - agewehrt. Bakalorz hämmert drauf - abgewehrt. Naja, der nächste passt dann bitte!

    Chance für 96

    Albornoz passt über links lang auf Harnik, der durchstartet, sein Schuss streicht knapp am rechten Torpfosten vorbei.

    Sorgs Umdrehungen

    Da spielt der Rechtsverteidiger seinen Gegenspieler schwindelig, sein Pass nach vorn landet allerdings im freien Raum - niemand da. Schade!

    Ecke 96

    Prib schlägt den Ball vors Tor, Hübner kommt zum Kopfball, doch am Ende klärt die Union-Defensive. Weiter geht's!

    Einwurf rot

    Fülle holt den Einwurf an der Eckfahne des Gegners raus. Der Unparteiische pfeift allerdings kurz danach ab - Abseits.

    Freistoß 96

    Füllkrug wird gelegt, Freistoß rot: Prib bringt den Ball aus der Distanz, FCU-Keeper Mesenhöler faustet die Kugel weg. Chance vereitelt. Die nächste kommt, Jungs!

    Jetzt geht's rund hier!

    Kurzpassfestival an der Mittellinie: Beide Teams schieben die Murmel auf engstem Raum hin und her. Und hitzig ist es dabei auch. Gut so! Feuer im Spiel!

    Union früh am Drücker

    Die Eisernen starten mit frühem Pressing. Auf beiden Seiten hat Referee Hartmann gerade Stürmerfoul gepfiffen. Berlin gerade im Anmarsch. Bakalorz legt Kreilach, Freistoß Union.

    Erster Angriff Union

    Trimmel kommt über rechts, bringt die Flanke rein und Sané die Kugel ins Seitenaus.

    Höllenlärm auf den Rängen

    Im Rund läuft's schon mal stimmungstechnisch, auf dem Platz rollt der Ball zunächst abwartend. Sorg liegt nach einem Foul am Boden. Bakalorz und Sané helfen.

    Anpfiff!

    Schiedsrichter Robert Hartmann pfeift die Partie an! Auf geht's, Hannover, kämpfen und siegen! 96 spielt zunächst von rechts nach links.

    Die Teams betreten den Rasen

    "Know your enemy" läuft... Ja, wissen wir! Auf geht's! Noch mal abklatschen und dann ab die Post!

    Noch fünf Minuten...

    ...die Spannung steigt, Gänsehaut inklusive - und das bei diesen Temperaturen!

    96 - Alte Liebe

    Die Hymne, wir singen die Hymne...noch sieben Minuten bis zum Anpfiff!

    Noch gut zehn Minuten

    Die Aufstellung, bitte!!!!! Volle Lautstärke!

    und noch was...

    Unions Coach Jens Keller hat als Trainer in Hannover immer verloren (in der Bundesliga 1:2 mit Stuttgart und zweimal 1:2 mit Schalke). Die Serie darf sich gern fortsetzen - hier und heute!

    Joker Füllkrug

    Niclas Füllkrug ist gegen Union ungeschlagen (vier Siege, ein Remis). In der Vorsaison schnürte er beim 6:2 mit Nürnberg einen Dreierpack. Da kann man doch noch nachlegen, "Fülle"!

    Hartes Stück Arbeit

    Was 96 mit dem seinen neuen Cheftrainer André Breitenreiter erwartet? Union gewann die letzten sechs Zweitligapartien, das ist neuer Vereinsrekord. Zudem sind die Berliner seit neun Partien unbesiegt (sieben Siege, zwei Remis), nur von Januar bis März 2002 hatten die Eisernen eine längere Serie im Unterhaus (elf Partien). Da kann es nur heißen: Na dann mal ran an die Buletten - heiß wie Frittenfett sind hier alle!

    Das Hinspiel...

    ...habe wir ja nicht so gut in Erinnerung. Mit 1:2 unterlagen unsere Roten an der Alten Försterei. Zeit, dass sich was dreht, denn: Bei einem Sieg würde 96 bis auf einen Punkt an Union heranrücken, bei einer Niederlage würde sich der Rückstand auf sieben Zähler vergrößern.

    Ein Wechsel bei den Gästen

    Dennis Daube ersetzt den verletzten Stephan Fürstner.

    Änderungen in der 96-Startelf

    In der ersten Elf spielen heute Niclas Füllkrug, Felix Klaus und Oliver Sorg von Beginn an. Waldemar Anton, Sebastian Maier sind zunächst Reservisten, Iver Fossum steht nicht im Kader.

    Die Stimmung ist schon gut...

    ...sehr gut sogar. Auf der Südtribüne singen sich die Union-Fans ein, auf der Nord warten die 96er auf ihren Einsatz. Das gibt einen stimmlichen Schlagabtausch, auf den wir uns jetzt schon freuen!

    Spitzenspiel!

    Bestes Fußballwetter in der HDI Arena, die Ränge füllen sich, die Teams machen sich auf dem Rasen warm.

    96-Startelf

    Tschauner - Sorg, Hübner, Sané, Albornoz - Klaus, Schmiedebach, Bakalorz, Prib - Füllkrug, Harnik

    Auf der Bank nehmen zunächst Sahin-Radlinger, Sobiec, Maier, Bech, Felipe, Karaman und Anton Platz.

    Die Aufstellung der Gäste

    Mesenhöler - Trimmel, Leistner, Puncec, Pedersen - Daube - Skrzybski, Kroos, Kreilach, Hedlund - Polter

    Hallo und herzlich willkommen zum Spitzenspiel gegen den 1. FC Union Berlin. Vor ausverkauftem Haus geht es hier ab 13 Uhr um die Punkte.