Portrait Edgar Prib

Seit 1996 spielte Edgar Prib für die SpVgg Greuther Fürth und blieb diesem Verein bis ins Jahr 2013 treu. Über diverse Jugendmannschaften und die Fürther Reserve hat sich der Mittelfeldspieler bis in den Profikader der Fürther hochgearbeitet. In der Saison 12/13 kam Prib trotz zwischenzeitlicher Verletzungssorgen bei den Franken auf 27 Bundesligaeinsätze und schoss dabei drei Tore. Zum "Helden" wurde Prib durch ein besonderes Tor, das er gegen den Fürther Lokalrivalen Nürnberg schoss.

Mit seinem Treffer zum 1:0 besiegelte er den Sieg der "Kleeblätter" beim fränkischen Derby. 2013 schloss er sich den Roten an, bei denen "Eddi" in seiner ersten Saison 31 Spiele absolvierte und zwei Treffer erzielte. Auch in seiner zweiten Saison an der Leine war der vielseitig einsetzbare Linksfuß mit 20 Einsätzen ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft.

Bisherige Vereine: SpVgg Greuther Fürth U17, SpVgg Greuther Fürth U19, SpVgg Greuther Fürth II