Portrait Salif Sané

Salif Sané spielte in seiner Jugend für Lormont. Im Jahr 2010 wechselte der senegalesische Nationalspieler zu Girondins Bordeaux, wo er sein Debüt im Dezember 2010 beim Spiel gegen Stade Rennes feiern konnte. Aufgrund von starker Konkurrenz wurde der Innenverteidiger zu AS Nancy-Lorraine ausgeliehen, bei denen er sich einen Stammplatz erkämpfen konnte. Nancy zog daraufhin die Kaufoption und band den robusten Abwehrspieler an den Verein.

Nach einer weiteren guten Saison für Nancy entschied sich Sané im Sommer 2013 für einen Wechsel zu Hannover 96. In seiner ersten Saison bei den Roten lief der 1,96 Meter große Verteidiger 19 Mal in der Bundesliga auf.

In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte Sané 31 Partien in der höchsten deutschen Spielklasse, wobei ihm zwei Treffer gelangen. 

Bisherige Vereine: FC Girondins Bordeaux B, Bordeaux, AS Nancy-Lorraine, Bordeaux