Portrait Samuel Sahin-Radlinger

Samuel Sahin-Radlinger begann seine Karriere in der Jugend des SV Ried in Österreich. Über die U19 schaffte er 2009 einmal den Sprung in die Profimannschaft. Nach Saisonende wurde Radlinger für ein Jahr an St. Florian ausgeliehen, wo er in 25 Spielen in der RL Mitte (dritthöchste Liga) zum Einsatz kam. Anschließend wechselte er zu Hannover 96, wo er als Torwart Nummer 3 vorgesehen war. In seiner ersten Spielzeit in Deutschland gehörte Radlinger 16 Mal zum Profikader von 96, stand jedoch keine Minute in der Bundesliga auf dem Platz. Seine Einsatzzeit erhielt er in der Regionalliga Nord in der U23. In 16 Spielen blieb er sechsmal ohne Gegentor.

Im Folgejahr lief er sogar 26 Mal für unsere zweite Mannschaft auf, bevor zur Saison 2013/14 an Rapid Wien ausgeliehen wurde. In Wien gehörte Sahin-Radlinger zum Profikader, kam allerdings nur in einem Spiel zum Einsatz. Bei seinem Debüt in der österreichischen Bundesliga am 20. Spieltag blieb er ohne Gegentor. Mittlerweile ist der 23-Jährige wieder nach Hannover zurückgekehrt.

Bisherige Vereine: Ried Jugend, AKA SV Ried U18, SV Ried, St. Florian, SV Ried, Hannover96, Rapid Wien (ausgeliehen)