Portrait Sebastian Maier

Der 22-jährige gebürtige Landshuter begann begann seine Karriere beim TSV 1860 München. Dort durchspielte er die gesamte Jugend der Löwen und schaffte im Jahr 2011 den Sprung in die Profimannschaft der 60er. Nach zwei Jahren folgte der Wechsel zum Zweitligakonkurrenten FC St. Pauli. Insgesamt stand der offensive Mittelfeldspieler 70 Mal in der zweiten Bundesliga auf dem Platz und erzielte dabei neun Tore. Der erfahrene Zweitligaspieler bringt mit seiner Schusstechnik und seinen Freistoßqualitäten einiges Potential mit. Der Offensivspieler hatte sich bereits recht früh für einen Wechsel zu Hannover 96 entschieden:

"Mich reizt diese spannende Aufgabe ungemein. Das Konzept des Vereins und die Gespräche mit den Verantwortlichen haben mich überzeugt, diesen Weg mitzugehen. Hannover 96 hat seine Ziele klar formuliert und diese decken sich absolut mit meinen eigenen. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und hoffe, durch dauerhaft gute Leistungen zum Erreichen dieser beitragen zu können."

Bisherige Vereine: TSV 1860 München, FC St. Pauli