Portrait Uffe Bech

Uffe begann das Fußballspielen bei Hellerup BK, bevor sich der Däne der Jugend von Lyngby BK anschloss. 2010 schaffte er dort den Sprung in die erste Mannschaft. Der schnelle und quirlige Flügelstürmer wechselte Anfang 2013 nach zweieinhalb Jahren und insgesamt 42 Einsätzen (sechs Tore, vier Vorlagen) zum FC Nordsjaelland. Ab sofort ging er für den damaligen dänischen Meister auf Torejagd. In insgesamt 44 Partien gelangen ihm 14 Tore und fünf Vorlagen, ehe sich der U-21-Nationalspieler Dänemarks, der auch schon dreimal in der A-Nationalmannschaft auf dem Feld stand, zur Saison 2015/16 für einen Wechsel zu Hannover 96 entschied. In der vergangenen Spielzeit stand Bech elf mal für 96 auf dem Platz und schoss dabei ein Tor.

Bisherige Vereine: Hellerup IK, Lyngby BK, FC Nordsjaelland